Nur 16 Lebensversicherer überzeugen bei Solvenz

Versicherungen Top News LV-Check von Martin Thaler

Beim Thema Solvenz konnten nur 16 Unternehmen überzeugen – diese konnten eine Solvenzquote aufweisen, die der BdV als „angemessen“ einstufte. Um hierzu zu zählen, musste die „reine Solvenzquote“ zwischen 100 und 200 Prozent liegen. Übermäßig hohe Werte könnten nämlich auch bedeuten, dass den Versicherungsnehmern (noch) keine Überschüsse zugeteilt worden seien.  

Beim Thema Gewinnerwartung konnten 40 Unternehmen die Analysten nicht überzeugen. So würden 13 Unternehmen eine negative Gewinnerwartung ausweisen, was Zweifel an der wirtschaftlichen Tragfähigkeit des Geschäftsmodells aufwerfen würde.

Bei den übrigen 27 Unternehmen sei die Gewinnerwartung indes so hoch, dass der BdV hierin Hinweise auf eine wenig verbraucherfreundliche Unternehmenspolitik findet.

„Bei fast allen Unternehmen sehen wir dringenden Handlungsbedarf“, fasste BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein die Studienergebnisse zusammen.  

Die Ergebnisse für jedes Unternehmen finden Sie hier. 

Seite 1: Alte Leipziger top, Debeka Flop
Seite 2: 16 Versicherer überzeugen bei Solvenz