Vergleichsrechner: Alt-Tarife im Kommen

Berater von Michael Fiedler

Mr. Money setzt auf Versnavi

Ganz ähnlich formuliert Mr. Money die eigenen Vorhaben. Ab Ende 2017 soll ein Alttarifvergleich möglich sein. „Mit der wahrscheinlich umfangreichsten Alttarifdatenbank, die es derzeit gibt“, so Dirk Natschke gegenüber procontra.
Mr. Money wird dabei auf Datensätze von Versnavi zurückgreifen, wie procontra exklusiv erfuhr. Versnavi wurde vor über 10 Jahren von dem Versicherungsberater Hans-Hermann Lüschen aufgebaut. Auch wenn die Software optisch nicht mit Franke & Bornberg mithalten kann, bestehen doch Unterschiede, die von den Nutzern geschätzt werden. So liefert Versnavi auch die Fundstellen von Leistungsmerkmalen und die Bedingungen als PDF mit.
Kein Wunder – Lüschen weiß als bestellter Gutachter bei Gericht die Bedeutung der Bedingungswerke einzuschätzen. Aus dieser Tätigkeit heraus entwickelte sich auch Versnavi. „Es stellte sich mitunter nachträglich heraus, dass der Alttarif bessere Leistungen bot, als der neuvermittelte Vertrag“, so Lüschen gegenüber procontra. Er war vielleicht der erste im deutschen Markt überhaupt, der eine solche Übersicht liefern konnte. Inzwischen hat Versnavi über 10.000 Alttarife bewertet; eine Leistung, die ihm so schnell keiner nachmachen kann, ist sich Lüschen sicher. Seiner Erfahrung nach, ist das Einpflegen und der Vergleich alter Tarife nicht maschinell durchführbar. „Das müssen Experten machen“, so Lüschen.

Seite 1: softfair: Alttarif-Rating noch in diesem Jahr
Seite 2: Mr. Money setzt auf Versnavi

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare