LV-Check: Bereinigte Nettoverzinsung angepasst

LV-Check Versicherungen von Matthias Hundt

Der Einfluss der Zinszusatzreserve auf die Nettoverzinsung nimmt weiter zu. Entsprechend an Aussagekraft verliert die GDV-Formel Jahr für Jahr. Der procontra LV-Check passt seine bereinigte Nettoverzinsung jetzt erneut an.

procontra LV-Check

Laut offizieller Verbandsformel für die Nettoverzinsung wird das Kapitalanlageergebnis (ohne Fondsgeschäft) ins Verhältnis zum Jahresmittelbestand der Kapitalanlagen gesetzt. Soweit, so einfach. Ein Teil der Erträge wird als „Gewinn aus dem Abgang von Kapitalanlagen“ bilanziert. Gemeinhin ist darunter die Realisierung von Bewertungsreserven zu verstehen. Diese Position stieg seit der Pflicht zur Bildung der Zinszusatzreserve (ZZR) in 2011 rapide an (siehe Grafik).





In der zitierten Formel wurde in der Folge das Kapitalanlageergebnis nach oben getrieben, obwohl die Mittel zur Finanzierung der ZZR dienten. Nettoverzinsungen von deutlich über 5 Prozent gaben ein verzerrtes Bild ab. Bereits im vergangenen Jahr wollte der procontra LV-Check eine Orientierung über den ZZR-Effekt auf die Nettoverzinsung geben und reduzierte das Kapitalanlageergebnis eben um die Position „Gewinn aus dem Abgang von Kapitalanlagen“.

Anbieter erhöhen Transparenz

Aber auch das wurde einigen Anbietern nicht gerecht, da die die Position nicht deckungsgleich mit der ZZR ist. Da die Anbieter im Sinne der Transparenz mittlerweile alle ihre ZZR kommunizieren, ist es nun möglich, den konkreten Wert zur Finanzierung der ZZR dem Kapitalanlageergebnis zu entziehen und die bereinigte Nettoverzinsung auszugeben. 

 

Die bereinigte Nettoverzinsung 2016*  

#AnbieterNettoverzinsung ex. ZZR-Zuführung Nettoverzinsung nach GDV-Formel
1die Bayerische4,89 %5,24 %
2ERGO4,05 %5,03 %
3WWK3,83 %4,98 %
4Ideal3,80 %4,81 %
5Stuttgarter3,77 %4,72 %
6Zurich3,52 %4,99 %
7myLife3,49 %4,48 %
8HanseMerkur3,49 %4,39 %
9Swiss Life3,41 %5,03 %
10Allianz3,40 %4,44 %
Markt**2,80 %4,31 %

Quelle: procontra LV-Check 2017 *Kapitalanlageergebnis um die ZZR-Zuführung reduziert_**50 von 69 Anbieter haben ihre Geschäftsberichte 2016 bereits veröffentlicht