Generali: Schlick übernimmt für Engemann

Versicherungen von Michael Fiedler

Generali hat eine interne Lösung für die Engemann-Nachfolge gefunden. Stefanie Schlick übernimmt die Leitung Unabhängige Vertriebspartner (UVG).

Generali_Stefanie Schlick_Leitung_UVG

Übernimmt die Leitung Unabhängige Vertriebspartner (UVG) bei Generali: Stefanie Schlick. Bild: Cosmos Direkt

Die Generali Versicherungen haben die Nachfolge für Olaf Axel Engemann geklärt. Stefanie Schlick übernimmt zum 01. Juli 2017 die Leitung Unabhängige Vertriebspartner (UVG).
Schlick hatte zuvor bei der CosmosDirekt verschiedeme Führungspositionen inne. Zu ihren Tätigkeitsfeldern zählten u.a. Digitalisierung, Direkt Marketing und Online-Marketing. Zuletzt verantwortete sie den Kundendienst des Dirkektversicherers. Das seien „beste Voraussetzungen, um auch das Maklergeschäft der Generali zu modernisieren“, meldete der Versicherer.

Nötig wurde die Personaländerung, weil Vorgänger Olaf Axel Engemann nach 13 Jahren Generali das Unternehmen im März auf eigenen Wunsch verließ. Er beginnt seine neue Tätigkeit ebenfalls am 01. Juli 2017. Dann als Vorstandsmitglied der Süddeutschen Krankenversicherung (SDK), wo er Marketing und Vertrieb verantwortet.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare