Studie: Ab 20 Prozent Rabatt ist der Makler vergessen

Berater von Florian Burghardt

Wie viel ist Versicherungskunden die persönliche Beratung wert? Und wie viele von ihnen würden lieber online abschließen? Diese und andere Fragen klärt eine aktuelle Studie. Überraschend: Nicht wenige Deutsche wünschen sich stärkere persönliche Vermittler.

Bei der Wahl zwischen Beratung und Rabatt sprechen die Befragten eine eindeutige Sprache.

Bei der Wahl zwischen Beratung und Rabatt sprechen die Befragten eine eindeutige Sprache. Quelle: Adcubum

Nicht mehr nur Bücher, Kleidung und Elektrogeräte, sondern auch Versicherungen und Finanzprodukte. Dass sich das Kaufverhalten der Menschen immer stärker auf das Internet verlagert, darauf setzen vor allem Insurtechs wie Getsurance, das bald eine vollständig digitale BU-Versicherung anbieten will.

Aktuell kann sich mehr als die Hälfte der Deutschen (56 Prozent) vorstellen, eine Versicherung komplett online abzuschließen. Zu diesem Ergebnis kommt der Software-Hersteller Adcubum in einer bevölkerungsrepräsentativen Befragung von 1.011 Bundesbürgern. Damit liegt der Wert deutlich höher als in einer vergleichbaren Studie der Zurich-Versicherung und einer kürzlich erschienenen Umfrage des Beratungsinstituts YouGov.

Verzichtbare Leistungen?

Die Adcubum-Studie kommt noch zu weiteren Ergebnissen. So sind zwar fast alle Befragten (92 Prozent) der Meinung, dass Online-Kommunikation und persönliche Beratung den gleichen Qualitätsansprüchen genügen müssen. Fast drei Viertel aller Deutschen (72 Prozent) ließen sich aber durch eine niedrigere Versicherungsprämie dazu bringen, mit ihrem Anbieter nur noch über das Internet zu kommunizieren. Kurios: Je älter die Befragten, desto eher wären sie gegen einen Prämiennachlass dazu bereit.

Noch entscheidender ist das monetäre Interesse bei der Beratung. Spätestens bei einem Prämiennachlass von mehr als 20 Prozent würden alle Befragten auf die persönliche Betreuung durch einen Makler oder Vertreter verzichten. Für 60 Prozent der Deutschen würde dazu schon ein Rabatt von 15 Prozent ausreichen.

Seite 1: Online-Abschlüsse auf dem Vormarsch
Seite 2: Großer Wunsch nach persönlichem Außendienst

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare