5,7 Millionen Deutschen über 55 droht Armut

Berater von Martin Thaler

Das zeigen Zahlen der Europäischen Statistikbehörde Eurostat, auf die die Linken-Politikerin Sabine Zimmermann hinweist. So habe sich die Zahl der betroffenen Menschen zuletzt deutlich erhöht.

Weist auf neue Zahlen der Europäischen Statistikbehörde hin: Linken-Politikerin Sabine Zimmermann.

Weist auf neue Zahlen der Europäischen Statistikbehörde hin: Linken-Politikerin Sabine Zimmermann. Foto: dpa

Immer mehr Menschen über 55 Jahren sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Darauf weist die Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann (Die Linke) mit Verweis auf neue Zahlen der Europäischen Statistikbehörde Eurostat hin. Waren es im Jahr 2006 noch 4,5 Millionen Euro, stieg diese Zahl 2015 auf 5,7 Millionen – das sind 20,8 Prozent aller Menschen über 55 Jahren und damit ein höherer Anteil als in der gesamten EU (20,7).  

 

JahrZahl der Betroffenen (in Tausend)
20075.183
20085.008
20095.047
20104.877
20115.199
20125.290
20135.439
20145.589
20155.725

Als von Armut Betroffener gilt, wer weniger als 60 Prozent des nationalen Durchschnittseinkommens zur Verfügung hat, also weniger als 1.033 Euro netto im Monat. Zudem gelten diejenigen als von sozialer Ausgrenzung betroffen, die öfter nicht rechtzeitig Miete, Elektrizität, Heizung oder ähnliches zahlen können und zudem nicht, oder kaum beschäftigt sind.  

„In der zunehmenden Armut Älterer spiegelt sich die gesamte Problemlage im Bereich Arbeit und Soziales: hoher Anteil von Niedriglöhnen am deutschen Arbeitsmarkt, hohe Erwerbslosigkeit von Älteren und immer öfter Armutsrenten. Ein blamables Ergebnis für die Bundesregierung, die endlich aufhören muss die Lage schön zu reden“, kommentierte Zimmermann die Zahlen und forderte mit Blick auf die Rente: "Die gesetzliche Rente muss gestärkt und armutsfest gemacht werden, unter anderem durch Anhebung des Rentenniveaus auf mindestens 53 Prozent, Abschaffung der Kürzungsfaktoren und der Rente erst ab 67 sowie die Einführung einer Solidarischen Mindestrente."