Das sind die besten Rechtsschutzversicherungen

Berater Top News Meistgeklickt von Martin Thaler

Jedoch gilt es auch aufzupassen. So würden zwar fast alle Tarife mit weltweitem Versicherungsschutz werben, jedoch erhebliche Unterschiede im Hinblick auf die Deckungssumme aufweisen. So würde diese bei leistungsschwächeren Tarife bei 25.000 Euro liegen, während leistungsstärkere Verträge keinerlei Begrenzung kennen. Unterschiede gebe es unter anderem auch beim versicherten Zeitraum.  

Damit ein Tarif von Franke & Bornberg mit der Bestnote versehen wurde, musste er unter anderem folgende Kriterien erfüllen:  

  • Außergerichtliche Interessenwahrnehmung: Kosten werden auch übernommen, wenn der Streit außergerichtlich beigelegt wird, beispielsweise bei Steuer-, Sozial- und Verwaltungsstreitigkeiten.

  • Weitergehende Leistungen im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht: Grundsätzlich beinhalten in diesen Rechtsbereichen die Tarife den Rat und die Auskunft eines Rechtsanwalts. Top-Tarife übernehmen darüber hinaus auch die Kosten für außergerichtliche Tätigkeiten, beispielsweise für einen Schriftsatz. Darüber hinaus zahlen gute Tarife auch für die rechtliche Vertretung in Betreuungsangelegenheiten sowie das Abfassen einer Patienten- oder Vorsorgeverfügung      

  • Streit um Kapitalanlagen in Wertpapieren und Beteiligungen: Normalerweise umfasst der Versicherungsschutz nur nicht spekulative Geld- und Vermögensanlagen, beispielsweise Lebens- und Rentenversicherungen. Sehr gute Tarife bieten jedoch auch Schutz für risikobehaftete Anlagen, beispielsweise Beteiligungen und Aktien

Seite 1: Spürbare Verbesserungen feststellbar
Seite 2: Das macht einen Top-Tarif aus
Seite 3: Die besten Rechtsschutz-Versicherungen