Die Investmenttrends 2017

Investmentfonds Top News von Matthias Hundt

Income-Strategien:

procontra: Was macht aus Anlegersicht Income-Fonds so interessant? 

Daniel Lösche (Schroders): Die kontinuierliche Generierung von Einkommen wird auch 2017 ein essenzielles Bedürfnis der Anleger bleiben. Income-Fonds sind so ausgerichtet, dass sie in verschiedenen Marktphasen konstante Erträge ausschütten können. Damit werden sie auch 2017 eine wichtige Alternative im Niedrigzinsumfeld für Anleger auf der Suche nach Ertrag darstellen. 

procontra: Was ist der große Trumpf gegenüber anderen Assetklassen unter den aktuellen Rahmenbedingungen? 

Lösche: Multi-Asset-Income-Fonds zeichnen sich durch eine erhebliche Flexibilität und Vielseitigkeit aus. Diese Ausrichtung ermöglicht es ihnen, über verschiedene Anlageklassen die besten Anlagemöglichkeiten ausfindig zu machen und zugleich einseitige Risiken zu minimieren. So investieren Multi-Asset-Income-Fonds in verschiedene ertragsstärkere Anlageklassen und erreichen durch die breite Streuung eine moderate Schwankung.  

Seite 1: "Das wirtschaftliche Bild in Europa gibt ermutigende Tendenzen"
Seite 2: Deutscher Aktienmarkt: "Deutlicher Abschlag zu anderen Märkten"
Seite 3: "Die kontinuierliche Generierung von Einkommen bleibt ein essentielles Bedürfnis"
Seite 4: "Nirgends gibt es so viele Unternehmen mit einer solchen Dividendenrendite"
Seite 5: "Trump könnte als Trendbeschleuniger fungieren"
Seite 6: "Spannendes, aber auch volatiles Jahr an den Kapitalmärkten"
Seite 7: "Im Gegensatz zu US-Unternehmen wollen Banken ihre Schulden abbauen"
Seite 8: "Volatile Märkte werden Chancen bieten"

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare