Makler-Homepages fehlt es an Einigem

Berater von Martin Thaler

Einer Umfrage zu folge sehen viele Kunden bei den Online-Auftritten ihrer Makler noch Nachholbedarf. Oftmals sei das Informationsangebot zu dünn, die Seiten zu unpersönlich. Was die Kunden sonst noch stört.

Eine YouGov-Umfrage sieht bei vielen Makler-Homepages Nachholbedarf.

Eine YouGov-Umfrage sieht bei vielen Makler-Homepages Nachholbedarf. Foto: Unsplash - pixabay.de

Persönliche, fachkundige Beratung: Womit Makler in ihrem Berufsalltag punkten können, wird bei ihren Online-Auftritten zumeist vernachlässigt. So bemängelt jeder zweite Deutsche, der im Internet bereits nach einem Makler gesucht habe, die Qualität der Makler-Homepages. Dies ist ein Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov, das diese im Auftrag des Webhosters DomainFactory erstellt hat.  

So gaben 48 Prozent der insgesamt 2.033 Befragten an, Nachholbedarf bei den Websites der Makler zu sehen. 40 Prozent bewerteten die Qualität der auf den Webseiten bereitgestellten Informationen als mangelhaft, ein Viertel zeigte sich mit der Aufmachung und dem Layout der Homepage unzufrieden. Für mehr als ein Fünftel (21 Prozent) kommt zudem die persönliche Ansprache zu kurz, 18 Prozent kritisierten, dass die Webseiten der Makler nur schwer überhaupt zu finden waren. Weitere 15 Prozent merkten an, dass der entsprechende Makler über gar keine Webseite verfügte.  

„Versicherungsmakler sollten sich auf ihre ursprünglichen Mehrwerte besinnen und auch online persönliche Note zeigen. Eine Webseite, die über aktuelle Versicherungsangebote und Neuigkeiten aus der Branche ausreichend informiert, hat gerade für Neukunden eine positive Auswirkung auf der Wahl des passenden Maklerbüros“, findet DomainFactory-Geschäftsführer Stephan Wolfram und gibt einige Tipps.  

So empfiehlt Wolfram dem Makler, mehr individuelle, persönliche Inhalt auf der eigenen Homepage zu veröffentlichen. Diese sollten die Persönlichkeit sowie die Tätigkeit des Maklers widerspiegeln. Geeignet seien beispielsweise ein Porträt des Maklers, Dankesschreiben von Kunden oder aber auch News aus der Branche.  

Um die Kunden individuell ansprechen können, gebe es mittlerweile einfach zu implementierende Tools, die eine Homepage nachträglich mit Personalisierungs-Funktionen ausstatte. So könne beispielsweise über eine Erkennung der Geo-IP der Kunde auf bestimmte Veranstaltungen in seiner Nähe hingewiesen werden. Zudem könne auch der Zeitpunkt des Besuchs genutzt werden: Hier könne, wenn zu dem Zeitpunkt das Büro unbesetzt ist, eine aktuelle Kontaktinformation eingeblendet werden. 

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare