IVFP bewertet bAV-Kompetenz

Berater von Martin Thaler

Zum vierten Mal ließ das Institut für Vorsorge und Finanzplanung die bAV-Kompetenz verschiedener Versicherer untersuchen. Insgesamt neun von diesen erhielten die Bestnote.

Hat das bAV-Rating 2010 konzipiert: Prof. Dr. Thomas Dommermuth.

Hat das bAV-Rating 2010 konzipiert: Prof. Dr. Thomas Dommermuth. Foto: IVFP

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat zum insgesamt vierten Mal die bAV-Expertise überprüft, in diesem Jahr von insgesamt 29 Versicherern. Geprüft wurde dabei anhand von 87 Einzelkriterien in vier unabhängigen Teilbereichen (Beratung, Haftung, Service, Verwaltung), die unterschiedlich gewertet wurden.  

Neben bereits in der Vergangenheit geprüften Themenfeldern wurden auch aktuelle Fragestellungen, die sich aus gegenwärtigen Entwicklungen in der bAV ergeben haben, untersucht. So wurde beispielsweise näher geprüft, ob die Anbieter ihre Kunden aktiv darauf hinweisen, dass Leistungen aus einer bAV auf die Höhe der Grundsicherung angerechnet werden können.  

Insgesamt neun Teilnehmer erhielten die Bestnote „Exzellent“.

Die 20 Versicherer mit der größten bAV-Kompetenz (alphab. Reihenfolge):

 

VersichererBewertung
Allianz5 Sterne
Alte Leipziger5 Sterne
Axa5 Sterne
Bayern-Versicherung5 Sterne
Generali5 Sterne
HDI 5 Sterne
Nürnberger5 Sterne
Stuttgarter5 Sterne
Swiss Life5 Sterne
AachenMünchener4 1/2 Sterne
Continentale4 1/2 Sterne
Debeka4 1/2 Sterne
DEVK4 1/2 Sterne
Bayerische4 1/2 Sterne
Ergo4 1/2 Sterne
LV 18714 1/2 Sterne
Saarland Versicherungen4 1/2 Sterne
SparkassenVersicherung4 1/2 Sterne
Württembergische4 1/2 Sterne
WWK4 1/2 Sterne
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare