Diese sechs Produkte sind innovativ

Versicherungen von Michael Fiedler

Wie kann die Versicherungsbranche dem veränderten Kundenverhalten gerecht werden? Die Antwort gibt die Branche selbst und kürte die innovativsten Produkte. Wer den Innovationspreis der Assekuranz 2016 erhielt.

Innovationspreis der Assekuranz 2016

Innovationspreis der Assekuranz 2016: Preisträger und Jury Bild: Dirk Uebele/ Versicherungsmagazin

Seit drei Jahren vergibt eine Expertenjury den Innovationspreis der Assekuranz. Prämiert wurden in diesem Jahr drei Produkte in den zwei Kategorien „Lebensversicherung“ und „Schaden/Haftpflicht/Unfall“.

Das wurde bewertet

Die Bewertung wurde anhand der eingereichten Produktunterlagen vorgenommen. Dabei wurde die Innovationskraft in folgenden Bereiche geprüft:

  • Tarifeigenschaften im Marktvergleich,
  • Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmale,
  • Praxisrelevanz im Vertrieb,
  • Transparenz der Produktunterlagen,
  • Vermarktung und wissenschaftliche Aspekte.

Diese Produkte sind ausgezeichnet

Bei der Preisverleihung an der Universität Köln wurden folgende Produkte ausgezeichnet (mit Begründung der Jury):
1. Kategorie Lebensversicherung: 
Gold:
Gesellschaft: Alte Leipziger Lebensversicherung a.G.
Tarif: ALfonds
Das Produkt ist eine reine fondsgebundene Rentenversicherung ohne formale Beitragsgarantie, aber mit Sicherheitsmechanismen. Bei zu hohen Schwankungen der Fonds wird kurzfristig ein Teil in einen Sicherungsfonds umgeschichtet. Beruhigen sich die Märkte wieder, investiert ALfonds in Aktienmärkte. Dies führt zu einem geglätteten Kursverlauf.

Gold:
Gesellschaft: AXA Lebensversicherung AG
Tarif: Performance Flex
Das Produkt bietet eine mit dem garantierten Höchstrechnungszins kalkulierte Garantierente. Gleichzeitig können auch im Rentenbezug Renditechancen über die Beteiligung an einer Indexentwicklung genutzt werden. Das Besondere an diesem Produkt ist die hohe Flexibilität, mit der sich der Geldfluss während des Rentenbezugs an individuelle Kundenbedürfnisse anpassen lässt.

2. Kategorie Sach/Haftpflicht/Unfall:
Silber:
Gesellschaft: Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG
Tarif: Probefahrtversicherung
Kommt es während einer Probefahrt beim geplanten Kfz-Verkauf zu einem Unfall oder einer Beschädigung am Fahrzeug, so kann es für den Verkäufer teuer werden. Das Produkt schützt vor genau diesen finanziellen Folgen und erstattet die Selbstbeteiligung, die Kasko-Schäden und die Kosten für die Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes.

Lobende Anerkennung

Lobende Anerkennung der Jury gab es für folgende Versicherer: Die DKV Deutsche Krankenversicherung AG für den Tarif „BestMed Kombitarif zur GKV: BMG0-3“, den jeder abschließen kann, der gesetzlich krankenversichert ist, aber die Vorteile der privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen möchte.
Die Ergo Direkt Versicherung AG mit dem Tarif „Unfall-Schutz-Mobil“ wurden ebenfalls positiv hervorgehoben. Die Idee hinter der Unfall-App ist es, eine bedarfsgerechte Kurzzeitabsicherung gegen Unfallschäden als einfache mobile Lösung anzubieten. Auch die Advocard Rechtsschutzversicherung AG kann mit ihrem Tarif „Advocard-Internet-Rechtsschutz“ punkten und sich über eine lobende Anerkennung freuen. Der Versicherer bietet nicht nur Rechtsschutz im Internet, sondern hilft darüber hinaus den Kunden, sich vor Identitätsmissbrauch im Internet besser zu schützen.

Wer der Jury angehörte

In der Expertenjury sitzen neben Joachim Geiberger, Inhaber und CEO von MORGEN & MORGEN, Bernhard Rudolf, Chefredakteur Versicherungsmagazin, Carlos Reiss, Geschäftsführer von Hoesch & Partner, Rechtsanwalt Stephan Michaelis, Gründer der Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte und Professor Dr. Heinrich R. Schradin, Lehrstuhl für Versicherungslehre an der Universität zu Köln.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare