Deutsche zahlen mehr für Altersvorsorge

Versicherungen von Martin Thaler

Wieviel geben die Deutschen im Jahr für ihre Versicherungspolicen aus? Dies zeigen neue Zahlen des europäischen Versicherungsverbandes. Hier zeigt sich, dass die Deutschen beim Thema Altersvorsorge ihren europäischen Nachbarn hinterherhinken.

So viel gaben die Deutschen im vergangenen Jahr im Schnitt für Versicherungen aus.

So viel gaben die Deutschen im vergangenen Jahr im Schnitt für Versicherungen aus. Grafik: GDV

Wenn es um das Thema Lebensversicherungen geht sind die Deutschen ziemlich zurückhaltend – zumindest wenn man die deutschen Zahlen mit denen anderer europäischer Länder vergleicht. Denn im europäischen Schnitt geben die Menschen 1.223 Euro jährlich für Lebensversicherungen aus – die Deutschen indes nur 1.141 Euro. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des europäischen Versicherungsverbandes hervor.

Diese zeigt aber auch, dass die Deutschen das Thema Altersvorsorge ernster nehmen. Denn die jährlichen Ausgaben für Lebensversicherungen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 74 Euro, 2014 hatten sie noch bei durchschnittlich 1.067 Euro gelegen.

Wesentlich mehr als ihre europäischen Nachbarn geben die Deutschen für Unfall- und Schadenversicherungen aus, wie beispielsweise Hausrat-, Wohngebäude- oder private Haftpflichtversicherung. 792 Euro ließen sich Deutschen ihre Policen durchschnittlich kosten, der europäischen Durchschnitt liegt hier gerade einmal bei 574 Euro.  

Besonders das Auto sticht bei den Deutschen heraus, die durchschnittliche Pro-Kopf-Prämie lag mit 300 Euro weit vor den europäischen Nachbarn (221 Euro).  

Beim Thema Gesundheit greifen die Deutschen ebenfalls tiefer in ihre Taschen. Für private Gesundheitsvorsorge zahlten die Deutschen im Schnitt 453 Euro im Jahr. Der europäische Durchschnitt betrug hingegen nur 207 Euro.  

Auch wenn man sich die jährlich aufgebrachten Ausgaben für Versicherungen im Gesamten betrachtet, liegen die Deutschen vorne: 2.387 Euro zahlten die Deutsche im Schnitt für ihre Policen, der europäische Schnitt lag bei 2.010 Euro.