Youtube: Welche Versicherer erfolgreich sind

Digital von Michael Fiedler

Das Beratungsunternehmen „As im Ärmel“ untersuchte 160 Youtube-Kanäle von deutschsprachigen Versicherern. Welche Unternehmen die höchsten Zuwächse erzielten.

Youtube: TK punktet mit Erklärfilmen

Youtube: TK punktet mit Erklärfilmen. Screenshot Youtube/ TK

Das auf Social Media für die Versicherungsbranche spezialisierte Beratungsunternehmen „As im Ärmel“ hat am 1. August 2016 mehr als 200 deutschsprachige Versicherer daraufhin untersucht, ob sie einen offiziellen YouTube-Kanal besitzen.
Untersucht wurden 160 Youtube-Kanäle; dabei fanden reine HR-Kanäle wie www.youtube.com/allianzkarriere oder Maklerkanäle wie www.youtube.com/mygothaermakler keine Berücksichtigung.

 

 

Die untersuchten Youtube-Kanäle erzielten insgesamt:

  • bis zum 1. August 161.83166.632.044 Videoaufrufe (Median liegt bei 304.925)
  • im Juli 4.795.550 Videoaufrufe (Median liegt bei 308)
  • bis zum 1. August insgesamt 85.670 Abonnenten (Median liegt bei 59)
  • im Juli 5.590 neue Abonnenten hinzugewonnen (Median liegt bei 1)

 

 

Was Makler lernen können

Makler, die ebenfalls einen Youtube-Kanal aufbauen (wollen), sollten sich als eine Art „Spartensender“ verstehen, sagte MarKo Petersohn gegenüber procontra. Spezialisierung ist hier also von Vorteil. Welche Themen für Finanzentscheider interessant sind, zeigte eine Untersuchung von YouGov im Frühjahr 2016.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare