VHV: Kautionsversicherung und Forderungsausfallversicherung in Kombination

Produkte & Personalien von VHV

Das neue Kombiprodukt der VHV vereint die Kautionsversicherung PREMIUM mit dem Zusatzbaustein VHV FORDERUNGSAUSFALL START zu einem umfassenden Schutzpaket für das Bauhaupt- und das Baunebengewerbe.

Mit der VHV Kautionsversicherung PREMIUM übernimmt die VHV Bürgschaften für Unternehmen jeder Größe. Auftraggeber bekommen dadurch Sicherheit, dass vertragliche Verpflichtungen durch den Auftragnehmer eingehalten werden. Aber nicht nur Auftraggeber benötigen Sicherheit, sondern auch die ausführenden Unternehmen selbst. Damit Unternehmen auch ihr eigenes Risiko aus offenen Forderungen absichern können, gibt es ab sofort die VHV FORDERUNGSAUSFALL START.

Das Produkt richtet sich an Handwerksbetriebe und mittelständische Unternehmen aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe.

Vor allem kleine Unternehmen leiden schnell unter finanziellen Engpässen, wenn es bei ihren Auftraggebern zu Zahlungsausfällen kommt. Im schlimmsten Fall droht der komplette Verlust einer Forderung. Das geschieht, wenn der Auftraggeber zahlungsunfähig wird. Die VHV FORDERUNGSAUSFALL START entschädigt in diesem Fall Forderungsausfälle zu Bauvorhaben, die mit VHV Bürgschaften unterlegt sind. Somit können diese Ausfälle nicht mehr die Existenz bedrohen.

Vorteile der FORDERUNGSAUSFALL START:

  • Forderungsausgleich bei Zahlungsunfähigkeit wegen Insolvenz aus Bauvorhaben mit laufenden VHV Bürgschaften
  • Höchstentschädigung pro Versicherungsjahr zwischen 10.000 und 50.000 Euro
  • Maximale Versicherungssumme je Auftraggeber / Bauherr von 10.000 bis 20.000 Euro
  • Selbstbeteiligung pro Schadenfall 10% des versicherten Forderungsausfalls, mindestens 500 Euro
  • Basisschutz gegen Insolvenzanfechtung von Forderungen