BU-Absicherung: Schwark und Kleinlein im Radio

Panorama von Michael Fiedler

Worauf sollten Verbraucher beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung achten? Darüber diskutieren u.a. Peter Schwark (GDV) und Axel Kleinlein (BdV) im Radio.

Axel Kleinlein und Dr. Peter Schwark

Diskutieren über Berufsunfähigkeitsversicherung im Deutschlandfunk und stellen sich Hörerfragen: Axel Kleinlein und Dr. Peter Schwark. Bild: procontra/ GDV

Sowohl Verbraucherschützer als auch Vertreter der Versicherungsbranche halten den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für empfehlenswert. Dennoch ist die Absicherung der Arbeitskraft wenig verbreitet. Wird das Risiko unterschätzt? Worauf ist bei Vorerkrankungen zu achten? Wie hoch sollte die monatliche Absicherung ausfallen? Diese und ähnliche Fragen sollen am Donnerstag Vormittag im Deutschlandfunk diskutiert werden.
Eingeladen sind:

  • Dr. Peter Schwark, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des GDV
  • Michael Wortberg, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
  • Axel Kleinlein, Vorstandssprecher Bund der Versicherten e.V.

Beginn der Sendung am Donnerstag, den 18.08.2016, ist 10.10 Uhr. Hörer sind aufgerufen, sich mit Fragen zu beteiligen.
Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64 und die E-Mail-Adresse marktplatz@deutschlandfunk.de

Der Radiosender WDR 2 hatte im Mai 2016 ebenfalls seine Hörer aufgerufen, sich an einer Diskussion zu beteiligen. Makler griffen damals die Aktion auf und posteten auf der Facebook-Seite des Senders Positivbeispiele aus ihrem Arbeitsalltag.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare