Verstärkung für Berliner FinTech-Schmiede

Digital von Martin Thaler

Der FinTech-Inkubator FinLeap hat mit Dr. Carolin Gabor einen neuen Managing Director. Zuvor war Gabor unter anderem beim Vergleichsportal Toptarif.de tätig gewesen.

In Zukunft verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung: Dr. Carolin Gabor.

In Zukunft verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung: Dr. Carolin Gabor. Foto: FinLeap

Die Berliner FinTech-Schmiede FinLeap stärkt ihre Geschäftsleitung: Seit dem 1. Juli ist Dr. Carolin Gabor als Managing Director für die strategische Weiterentwicklung und das erfolgreiche Wachstum der einzelnen Unternehmen zuständig.

Ursprünglich aus dem Bankwesen wechselte Gabor später als Strategieberaterin zur Boston Consulting Group. Von dort wechselte sie als CEO zur Vergleichsplattform TopTarif.de, die sie effektiv restrukturierte und bis zum Verkauf an die Verivox GmbH begleitete. Danach wurde sie CEO von autohaus24.de, wo sie zusätzliche Geschäftsmodelle einführte und das Unternehmen an die Sixt Leasing AG verkaufte. Außerdem engagiert sich Gabor als Mitglied im Frauenbeirat der Hypovereinsbank, der vielversprechende Gründerinnen durch Mentoring unterstützt.

 Ihre Motivation, zu FinLeap zu wechseln, erklärte Gabor folgendermaßen: „FinLeap ist in Europa eine der spannendsten Firmen im Bereich Fintech. Reizvoll finde ich insbesondere, dass hier erfolgreiche Digital-Unternehmer auf Experten der Finanz- und Versicherungsindustrie treffen, um gemeinsam innovative Lösungen für Privat- und Firmenkunden zu entwickeln. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe, die Gründer der FinLeap-Portfoliounternehmen bei der nachhaltigen Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen.”

Ramin Niroumand, Mitgründer und Geschäftsführer von FinLeap: “Wir freuen uns, dass Dr. Carolin Gabor die Geschäftsführung verstärkt. Es gibt in Deutschland wenige Persönlichkeiten, die bereits zwei Mal erfolgreich digitale Unternehmen entwickelt und verkauft haben und gleichzeitig über fundiertes Finanzmarktverständnis verfügen.”  

Als sogenannter Company Builder hat FinLeap unter anderem im vergangenen Jahr zusammen mit weiteren Investoren den digitalen Versicherungsmakler Clark gegründet.   Zuletzt hatte der FinTech-Inkubator bekannt gegeben, 21 Millionen in einer Finanzierungsrunde eingesammelt zu haben. Zu den Investoren gehören auch einige Unternehmen aus der Versicherungsbranche – unter ihnen die Hannover Rück.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare