Primnitz leitet neuen Bereich Maklervertrieb Komposit der Axa

Berater von Martin Thaler

Der 43-jährige Stefan Primnitz war zuvor bei der Helvetia für den Vertrieb in Deutschland verantwortlich. Mit der neuen Kompositversicherungs-Einheit will Axa die Verbindung zwischen Produktgeber und Vertriebsseite stärken.

Leitet seit 1. Juni den neuen Bereich "Maklervertrieb Komposit" bei der Axa: Stefan Primnitz

Leitet seit 1. Juni den neuen Bereich "Maklervertrieb Komposit" bei der Axa: Stefan Primnitz. Foto: Axa

Die Axa Deutschland hat für ihren neu geschaffenen Bereich „Maklervertrieb Komposit“ einen Leiter gefunden. Die Leitung hat am 1. Juni der 43-jährige Thomas Primnitz übernommen.

„Mit der Fokussierung des Maklervertriebes bei AXA auf eine Vorsorge- und Krankenversicherungs-Einheit auf der einen und eine Kompositversicherungs-Einheit auf der anderen Seite wollen wir eine noch engere Verbindung zwischen der Produktgeber- und der Vertriebsseite herstellen“, erklärte Axa-Vorstandsmitglied Thierry Daucourt die Neustrukturierung im Konzern.

Der studierte Rechtswissenschaftler Primnitz kommt von der Helvetia, wo er seit 2013 in der Geschäftsleitung das Ressort Vertrieb/ Marketing für Deutschland verantwortlich war. Zuvor war er bei der DKV sowie der Vorsorge Lebensversicherung tätig.    

„Wir freuen uns, mit Thomas Primnitz einen erfahrenen Vertriebsmanager gewonnen zu haben, der seine Stärken neben tiefen Kenntnissen des Maklergeschäftes in den Themenfeldern Digitalisierung und Verkaufs-Prozessoptimierung hat“, erklärte Daucourt weiter.