Bedeutung von Kompositsparte steigt

Versicherungen Top News von Martin Thaler

Die Bedingungen in der Kranken- bzw. Lebensversicherungssparte für viele Versicherer sind schwierig. Ausgleichen soll das der Komposit-Bereich. Welche Folgen das nach sich zieht, zeigt eine neue Studie.

Geschäftsführer bei Assekurata: Dr. Reiner Will.

Geschäftsführer bei Assekurata: Dr. Reiner Will. Foto: Assekurata

Angesichts der andauernden Niedrigzinsen, der angespannten sowie unsicheren Rahmenbedingungen in der Lebens- und Krankenversicherungssparte sowie der Scharfschaltung von Solvency II wächst für viele Versicherer die Bedeutung ihrer Schaden- und Unfallsparte. Dieser fällt immer mehr die Rolle zu, für Kapital bzw. Erträge im Konzern zu sorgen oder mit anderen Worte: Sie soll die wegbrechenden Zinserträge der konzerneigenen Lebensversicherungen ausgleichen.

„Vor dem Hintergrund der Scharfschaltung von Solvency II und des aktuellen Niedrigzinsumfeldes wird die wirtschaftliche Situation beziehungsweise der Druck der Aufsichtsbehörde verstärkt Kapitalzuführungen oder die Abgabe von Patronatserklärungen erfordern“, zeigt sich Tobias Vollmer, Fachkoordinator Bonitätsrating der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH überzeugt.

Somit steht die Schaden- und Unfallsparte vor einer doppelten Bewährungsprobe, denn zugleich muss sie auch die aufgrund der Niedrigzinsphase erodierenden eigenen Kapitalerträge kompensieren. Das Jahr 2015 verlief in dieser Hinsicht aus Sicht der Assekurata-Analysten zufriedenstellend. So konnten die Versicherer Beitragsanpassungen durchführen und somit die Konsolidierung ihrer Geschäftsfelder vorantreiben – und das trotz eines Jahres, das aufgrund von Unwetter wie Orkan Niklas von einer verstärkten Schadensbelastung geprägt war.

„Diese Entwicklung könnte dazu führen, dass einzelne Wettbewerber wieder zu einer aktiveren Strategie im Preiswettbewerb übergehen“, mutmaßt Vollmer. Eine solche Entwicklung sei für den Gesamtmarkt indes nicht wahrscheinlich. „Ein wesentlicher Grund hierfür ist das anhaltend niedrige Zinsniveau, welches die Ausgleichspotenziale aus der Kapitalanlage zunehmend begrenzt“, betont Vollmer.

Seite 1: Bedeutung von Schaden-/Unfallsparte wächst
Seite 2: Die Herausforderungen der einzelnen Versicherungssparten

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare