Branche wehrt sich gegen Riester-Kritik

Berater Top News von Michael Fiedler

Alternative Deutschland-Rente?

Könnte ein Staatsfonds helfen, Altersarmut in Deutschland zu verhindern? Derzeit werden unterschiedliche Ansätze diskutiert, um Altersarmut in Deutschland zu verhindern. Ein Modell: Ein staatlicher Fonds, in den obligatorisch eingezahlt wird. Solche Staatsfonds gibt es beispielsweise in Schweden und Norwegen. Entwürfe zur sogenannten Deutschland-Rente sehen keine formalen Garantien vor. Heißt: Die Sparer wären auf eine positive Wertentwicklung des Staatsfonds angewiesen. Kommt es zu ungünstigen Entwicklungen auf den Kapitalmärkten, besteht die Gefahr, dass die Summe der eingezahlten Beiträge höher ist, als der zu Rentenbeginn zur Verfügung stehende Betrag.

Ein weiteres Problem: Der Staat behält sich Zugriff auf die Fondseinlagen vor. So bestätigte das norwegische Finanzministerium Anfang März einen Bericht, demzufolge 712 Millionen Euro aus dem Fonds entnommen wurden, um Haushaltslücken auszugleichen.

Seite 1: Kritik an Riester-Kritik
Seite 2: Grafik: Wie sich Riester-Verträge entwickelt haben
Seite 3: Alternative Deutschland-Rente?