Baugenehmigungen schnellen in die Höhe

Sachwerte von Stefan Terliesner

Destatis: Im Januar Zehnjahresrekord. Bei anhaltender Dynamik wird in diesem Jahr der Bau von fast 350.000 Wohnungen bewilligt.

So viele Baugenehmigungen gab es seit 10 Jahren nicht mehr. Fotolia/photo 5000

Im Januar 2016 wurden in Deutschland 34,5 Prozent oder 6.700 Baugenehmigungen von Wohnungen mehr erteilt als im Januar 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 26.300 Wohnungen. Eine höhere Zahl an genehmigten Wohnungen in einem Januar hatte es zuletzt im Jahr 2006 gegeben (27.000).

Von den im Januar 2016 genehmigten Wohnungen waren 21.600 Neubauwohnungen in Wohngebäuden. Dies ist ein Zuwachs von 31,3 Prozent gegenüber Januar 2015. Im Gesamtjahr 2015 wurden rund 268.000 Genehmigungen für neu zu errichtende Gebäude erteilt. Würde sich also die aktuelle Dynamik (+ 31,3 Prozent) fortsetzen, käme man für das Gesamtjahr 2016 auf eine Anzahl von 352.000 Wohnungen. Damit wäre die von Bundesbauministerin Barbara Hendricks im März geforderte Zahl von mindestens 350.000 fertiggestellten Wohnungen im Jahr erreicht. Die Bauwirtschaft hält sogar 400.000 Wohnungen für nötig.