Darlehensvermittlung: § 34c reicht für „Alte-Hasen“

Berater Top News von Michael Fiedler

Kosten der Erlaubnis-Erteilung

Der AfW geht davon aus, dass die Kosten für die § 34i-Erlaubnis mit denen der §§ 34d und 34f GewO vergleichbar sein werden und beruft sich dabei auf erste Auskünfte durch die IHKen.

Dokumentationspflicht gilt auch für Immobiliardarlehensvermittlung

Immobiliardarlehensvermittler haben die Pflicht, eine konkrete Empfehlung oder Nicht-Empfehlung zu dokumentieren und dies dem Darlehensnehmer auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung zu stellen. Eine weiterführende Verpflichtung zur Dokumentation findet sich im Gesetz nicht.
Jedoch sind die Darlehensgeber im Rahmen ihrer Kreditwürdigkeitsprüfung zur Dokumentation (und Archivierung) verpflichtet. Sie werden daher höchstwahrscheinlich ihre Dokumentationspflicht - zumindest teilweise - auch auf den Immobiliardarlehensvermittler übertragen, so der AfW.
Hinweis: Provisionen sind übrigens offen zu legen.

Online-Check: Bin ich ein „Alter-Hase“?

Going public hat einen Online-Check bereitgestellt, mit dem Vermittler prüfen können, ob die „Alte-Hasen-Regelung“ auf sie zutrifft.

Seite 1: Diese Darlehen fallen unter die § 34i Regulierung
Seite 2: Diese Nachweise müssen "Alte Hasen" vorlegen
Seite 3: Online-Check: Sind Sie "Alter Hase"

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare