Morgen & Morgen: Direkte Risikoprüfung am Point of Sale mit EQuot®

Produkte & Personalien von Morgen & Morgen

Weniger Beratungs- und Administrationsaufwand: Mit EQuot® ermöglicht Morgen & Morgen (M&M) in M&M Office die elektronische personenbezogene Risikovoranfrage und Risikoprüfung in Echtzeit am Point of Sale. Auch die Allianz Lebensversicherung AG hat sich für EQuot® entschieden.

Mit der Integration von EQuot® in M&M Office hat M&M den Risikoprüfungsprozess revolutioniert. Sowohl eine anonyme Risikovoranfrage bezogen auf den Gesundheitszustand als auch eine komplette Risikoprüfung mit allen Antragsfragen und einer direkten Zusage samt elektronischer Antragsstellung können mit EQuot® innerhalb von wenigen Sekunden realisiert werden. Hierzu führt der Vermittler in M&M Office vorab eine qualifizierte Analyse- und Vergleichsberechnung für den jeweiligen Kunden durch.

Entscheidend ist hier, dass M&M auf die Logik der jeweiligen Versicherer zugreift, denn die Prüfung findet direkt auf dessen System statt. Diese innovative Vorgehensweise von EQuot® ist einzigartig und für alle Tarife mit biometrischen Risiken einsetzbar.

Mit der Allianz Leben konnte jetzt ein weiterer Versicher angebunden werden. „Mit EQuot® hat der Vermittler nun die Möglichkeit, am Point of Sale in M&M Office dem Kunden sofort den verbindlichen finalen Beitrag mitzuteilen“, kommentiert Thordis Geiger, Leiterin vertriebsunterstützende Technik, Allianz Lebensversicherungs-AG, die Implementierung.

Ein geringerer Beratungs- und Administrationsaufwand ist sowohl für Vermittler als auch für Versicherer attraktiv. Durch die zuverlässige und unmittelbare Quotierung am Point of Sale erlangt der Kunde so zügig Gewissheit über seine individuellen Risiken. „Wir freuen uns, dass die Allianz Leben nun Teil von EQuot® ist. Demnächst werden wir weitere Versicherer und die entsprechenden Systeme von Rückversicherern integrieren“, fasst Peter Schneider, Geschäftsführer von M&M, den positiven Trend zusammen.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare