Sind künftige Rentner (steuerlich) die Dummen?

Versicherungen Top News von Robert Krüger Kassissa



Wenn nun denkt, dass ihm das Schicksal der Doppelbesteuerung bei der privaten Altersvorsorge nicht ereilt, täuscht sich leider. Auch bei der Rürup-Rente ist eine Doppelbesteuerung durchaus möglich. „Die ,Rürup-Sparer der ersten Stunde’, die im Jahr 2005 mit der Beitragszahlung begonnen haben und in 2020 ihre Rürup-Rente bekommen, werden wie die gesetzlichen Rentner von der Zweifachbesteuerung betroffen“, schreiben die Siepe-Brüder.

Ein Rechenbeispiel mit Rürup-Rentenbeginn in 2040 macht deutlich, dass auch die Rürup-Rente stark von der Zweifachbesteuerung betroffen werden kann. Der mögliche Einwand, man müsse die steuerlich abzugsfähigen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung aber als steuerfreie Rentenanteile ansehen, geht bei der Rürup-Rente völlig fehl.

„Begründung: Privat krankenversicherte und in der KVdR (Krankenversicherung der Rentner) gesetzlich krankenversicherte Rürup-Rentner erhalten ihre Rürup-Rente brutto für netto überwiesen und müssen dafür überhaupt keine Kranken- und Pflegekassenbeiträge zahlen.“

Nur Sofortrenten außen vor

Nur in einem Fall sind private Altersvorsorger vor der Doppelbesteuerung gefeit. „Die Rürup-Rente kann aber nicht doppelt besteuert werden, wenn Einmalzahlung des Beitrags und Rentenbeginn im gleichen Jahr erfolgen. Nur diese Rürup-Sofortrente wird in jedem Fall von der Zweifachbesteuerung verschont. Beginnt die Auszahlung der Rürup-Sofortrente vor 2040, liegt der Besteuerungsanteil der Rürup-Rente von maximal 99 Prozent immer unter dem steuerlich abzugsfähigen Satz von 100 Prozent des Rürup-Beitrags“, stellt die Studie dar.

Bei Rentenbeginn im Jahr 2025 werde die Rürup-Sofortrente nur mit 85 Prozent besteuert, während der im gleichen Jahr eingezahlte Rürup-Beitrag zu 100 Prozent steuerlich abzugsfähig sei. Dies stelle mit 15 Prozentpunkten die höchste Differenz dar.

Seite 1: Schutz vor Doppelbesteuerung wirkt nicht
Seite 2: Auch Rürup-Rente von Doppelbesteuerung betroffen