Provisionsoffenlegung: „Gesetzgeber wird nachlegen“

Berater von Michael Fiedler

Neben der Sparte Leben wird auch die Vermittlung von Krankenversicherungen und Kapitalanlagen von verschärften Offenlegungspflichten hinsichtlich der Vergütung betroffen sein – damit rechnet eine Mehrheit der Assekuranz-Führungskräfte.

Fotolia / 3dkombinat

Im Rahmen des 14. INNOVALUE Versicherungs-Roundtable 2015 wurden die teilnehmenden 

Versicherungsmanager zu ihren Erwartungen hinsichtlich der Offenlegungspflichten bei Vermittlungsvergütungen befragt.

„Das LVRG hat bereits zu deutlichen Anpassungen der Vermittlungsvergütung geführt und sollte aus Kundensicht auch die Transparenz erhöhen. Der Gesetzgeber verfolgt die Entwicklung weiterhin aufmerksam und wird nachlegen, wenn die Umsetzung hinter den Erwartungen zurück bleibt“, sagt Christian Mylius, Managing Partner von Innovalue.

„Der Regulierungstrend ist eindeutig. Die Branche sollte sich darauf einstellen, dass an der Regulierungsschraube noch mal gedreht wird und entsprechende vertriebsstrategische Maßnahmen vorbereiten, um dann handlungsfähig zu bleiben“, erklärt Mylius.