Wochenrückblick: Die Top-Themen der Woche

Panorama von Robert Krüger Kassissa

So denkt die mittlere Generation in Deutschland, kniffelige Fälle in der Rechtsprechung bei Unfällen, eine Checkliste für die BU-Beratung und für welche Verwandte Mehmet Göker einen Job sucht. Die Top-Themen der Woche im Überblick.

Deutschland - „Land of Dreams“
Hohe Zufriedenheit bei der „Generation Mitte“, aber einige Baustellen für die Versicherungsbranche. So das Ergebnis der gestern vorgestellten Allensbach-Studie im Auftrag des GDV. Foto: GDV-Präsident Alexander Erdland bei der Vorstellung der Studie in Berlin.
 

Maklerstimmen zu:

Ein Fall für die Unfallversicherung – oder doch nicht?

Peter Poetter:
„Typisch Unfallvers.- und die Gerichte unterstützen auch noch solche Abwehrargumente des Versicherers. Wofür zahlen die Leute eine Unfallversicherung?! Um fair eine Leistung zu erhalten. Ich konnte es selbst erleben, wie nach einem Skiunfall alles auf körperlichen Verschleiß geschoben wurde und kein Cent bezahlt wurde. Meine Konsequenz war- alle Unfallversicherungen kündigen. Dies kann ich auch den Lesern empfehlen. Lieber das Geld in eine höhere Berufsunfähigkeitsversorgung stecken.“

Georg Osthoff:
„Hallo Herr Poetter! Sicherlich ist es wohl sehr ärgerlich für die Arbeitnehmerin. Hierbei handelt es sich jedoch um die Gesetzliche Unfallversicherung, wenn Sie aufmerksam gelesen hätten. In empfinde diesen Fall auch eher als Haarspalterei. Wie sooft kommt es hier immer auf die jeweiligen Richter und deren innere Einstellung an. ;.)

Hinsichtlich des Falles mit der Tennis-Spielerin muß ich jedoch den Richtern hier recht geben. Denn so ist es klar in den Bedingungen definiert, es sei denn, man(n)/frau hat sich ein umfassendes Unfall-Bedingungswerk über einen informierten Versicherungsmakler eingekauft, was vielleicht etwas mehr kostet, dafür halt umfangreicher leistet. ;.)

Und Ihre Pauschalisierung von allen Unfall-Versicherern geht m.E. so gar NICHT, da ich durchaus auch sehr positive und schnelle Leistungen erlebt habe.“

Haben Sie einen Job für Gökers Nichte?

Eberhard Stopp:
„...ja DVAG und SwissLife Select suchen immer Topf-Verkäufer ....!!!“

Nils Fischer:
„Ein Schelm, der Böses dabei denkt; EIn neuer Vertriebskanal für unseren allseits so beliebten Mehmet ?....Es bleibt spannend...“






  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare