Neuer Ergo-Chef nimmt letzte Hürde

Versicherungen Top News von Christian Hilmes

Nun ist es offiziell: Der Aufsichtsrat der Ergo Versicherungsgruppe AG hat Markus Rieß in den Vorstand berufen und zum Vorsitzenden ernannt. Außerdem berief ihn der Aufsichtsrat von Munich Re in den Vorstand der Konzernmutter.

Wie die Ergo Versicherungsgruppe AG mitteilte, übernimmt Rieß (49) zum 16. September beide Ämter. Im Vorstand der Munich Re Rieß wird er neben dem Geschäftsfeld Erstversicherung/ERGO auch das Drittgeschäft der MEAG verantworten. Im Vorstand der Ergo folgt er auf Torsten Oletzky (48), der im April angekündigt hatte, das Unternehmen zum Jahresende aus persönlichen Gründen zu verlassen.

Der Ergo-Chefwechsel sorgte für Wirbel in der Branche: Rieß kam vom Branchenprimus Allianz Deutschland, wo er sich mutmaßlich Hoffnungen auf den Chefposten bei der Allianz SE machte. Doch das Rennen machte im vorigen Jahr Oliver Bäte und auf Rieß folgte bei der Allianz Deutschland AG Dr. Manfred Knof (49).

Weitere Informationen im procontra LV-Check
Mit Rieß' neuem Arbeitgeber ist ein Dauerkonkurrenz verbunden: Gemessen am Bestand an LV-Policen sind Allianz und Ergo die beiden größten deutschen Lebensversicherer am deutschen Markt. Allerdings verzeichnet die Ergo mit 5,2 Millionen Verträgen nur die Hälfte des Allianz-Bestandes.

Viele weitere aktuelle Daten für die deutschen LV-Anbieter finden Sie in der fortlaufend aktualisierten Datenbank des procontra-Beratertools LV-Check



Foto: ERGO Versicherungsgruppe AG, procontra LV-Check

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare