Drum prüfe, wer sich mündlich bindet

Berater von Christian Hilmes

Das Verhältnis zwischen Makler und Kunde bleibt nicht immer ungetrübt. Im Streitfall sorgen nur schriftliche Abmachungen über Rechte und Pflichten für klare Verhältnisse. Per App gibt es eine Maklervollmacht „to go“.

„Handschlag genügt“, lautete ein Grundsatz der hanseatischen Kaufleute. Darauf sollten sich Versicherungsmakler aber nicht verlassen. Denn wenn es zum Rechtsstreit mit Kunden kommt, ist der Makler in der Beweispflicht: Durfte er im Namen des Kunden handeln? Durfte er auf die Dokumentation verzichten? Solche kritischen Aspekte ihrer Tätigkeit sollten die Sachwalter der Kunden nicht nur mündlich vereinbaren.

Ein expliziter Maklervertrag ist zwar nicht verpflichtend, um im Namen eines Versicherungsnehmers aktiv zu werden: Wenn es keinen schriftlichen Auftrag dazu gibt, gelten die allgemeinen gesetzlichen Vorgaben. Doch das kann sich unter Umständen negativ auswirken. Um im Streitfall mit einem Kunden nicht zu Schadensersatz verpflichtet werden zu können, muss ein Makler seine Vertretungsmacht nachweisen können.

Lösungen für Makler
Einen solchen Nachweis, der die beschriebene Haftung für Vermögensnachteile nach Paragraf 179 BGB ausschließt, stellt die sogenannte Maklervollmacht dar. Mit ihr legitimiert sich der Makler darüber hinaus bei der Assekuranz als Bevollmächtigter des Versicherungsnehmers. Auch die Maklervollmacht kann mündlich erteilt werden. Doch nur bei Vorlage einer Vollmachtsurkunde ist beispielsweise die Kündigung von Versicherungsverträgen wirksam.

Einem Leitfaden des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zufolge sollte sich der Inhalt der Maklervollmacht an einem Katalog verschiedener Punkte orientieren. Er wurde „zur Vermeidung einer missbräuchlichen Ausgestaltung von Maklerverträgen“ bereits Anfang der 1980er-Jahre veröffentlicht. Seine Ziele sind aber nach wie vor aktuell: Verbraucherschutz und ein fairer Wettbewerb unter Maklern.

Seite 1: Drum prüfe, wer sich mündlich bindet
Seite 2: Service der Maklerpools für Partner


Illustration: Roman Kulon

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare