Betriebsrente für alle?!

Top News Thema bKV/bAV Ruhestandsplanung von procontra Thema

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) nimmt mittlerweile einen festen Platz in der Altersvorsorge vieler Arbeitnehmer ein. Das reiche noch nicht, meint die Bundesregierung und kündigt weitreichende Pläne für eine neue Dimension der Vorsorge an.

Andrea Nahles ist sicher nicht zu beneiden. Die streitbare Genossin hat als Bundesministerin für Arbeit und Soziales in der Großen Koalition ständig mit Diskussionen um den Mindestlohn, nervigen Streiks bei der Bahn und im Luftverkehr sowie einer stagnierenden Langzeitarbeitslosenquote zu tun. Und dann ist da noch die Rente mit 63, die im vergangenen Jahr für besonders langjährig Versicherte ab 45 Beitragsjahren eingeführt wurde.

Ihre womöglich wichtigste Aufgabe, die Bevölkerung zu mehr Vorsorge anzuregen, ist angesichts der demografischen Entwicklung ein entscheidendes sozialpolitisches Ziel der Koalition. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei die betriebliche Altersversorgung (bAV). Der von Nahles’ Ministerium im Januar 2015 veröffentlichte Forschungsbericht „Trägerbefragung zur betrieblichen Altersversorgung 2013“ belegt, dass die Zahl der aktiven Anwartschaften in der bAV seit 2001 von 14,6 auf 20,1 Millionen bis Ende 2013 deutlich gestiegen ist.

Berücksichtigt man Mehrfachanwartschaften (zum Beispiel Personen, die gleichzeitig in einer Direktversicherung und einem Pensionsfonds aktiv versichert sind), kommt das Ministerium auf 17,8 Millionen Menschen, die als sozialversicherungspflichtig Beschäftigte eine Anwartschaft auf eine bAV besitzen. Das sind rund 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Was verhindert bAV-Lösungen im Betrieb? (Quelle: BMAS) 
- Angst des Arbeitgebers vor hohem Verwaltungs- und Informationsaufwand 
- Fehlendes Engagement des Arbeitgebers (keine aktive Kommunikation) 
- Mangel an bAV-Spezialisten und Personalressourcen im Unternehmen 
- Gegebenenfalls geringes Einkommen der Mitarbeiter 
- Fehlendes Engagement eines Betriebsrats (keine aktive Kommunikation) 
- Zu hohe Komplexität des Themas bAV, zu wenig verständliche Informationen dazu 

Seite 1: Betriebsrente für alle?!
Seite 2: Gesetzlicher Anspruch
Seite 3: Kommunikation nötig 
Seite 4: Pläne der Regierung


Foto: Gennadiy Poznyakov – Fotolia.com

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare