„Nicht nur auf den Dax schauen“

Investment-Talk von Annika Janßen

Der Dax dürfte seinen Aufwärtstrend fortsetzen, wenn auch nicht mehr ganz so rasant wie in den vergangenen Monaten. Deutsche Nebenwerte sind ebenfalls einen Blick wert, sagt Christian von Engelbrechten, Manager des Fidelity Germany Fund.

procontra: Der deutsche Leitindex Dax steigt und steigt. Die 12.000-Punkte-Marke hat er nun schon seit längerem überschritten. Wie lange kann der Aufwärtstrend noch weitergehen?

Christian von Engelbrechten: Allein in den vergangenen drei Monaten hat der Dax 23 Prozent zugelegt. So rasant wie zuletzt wird es im weiteren Jahresverlauf wohl nicht mehr aufwärts gehen. Diverse Faktoren sprechen allerdings dafür, dass die Kurse am deutschen Aktienmarkt in den nächsten Monaten schwankend, aber stetig weiter steigen. 

procontra: Welche?

von Engelbrechten: Zum einen die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Das vor kurzem gestartete Anleihekaufprogramm hat den Märkten in Europa bereits Auftrieb gegeben und dürfte das auch weiterhin tun. Wie stark sich Zentralbank-Maßnahmen auf die Börsen auswirken, konnte man am Beispiel des US-amerikanischen Aktienindizes S&P 500 sehr gut sehen: Als die US-Notenbank Fed den Markt mit Geld flutete, stieg der Index immer weiter. Seit die Fed die Zügel mit ihrem Quantitative-Easing-Programm fester angezogen hat, bewegt sich der Index kaum noch nach oben. Ein zweiter Faktor ist, dass es derzeit aufgrund der niedrigen Zinsen kaum Anlagealternativen gibt, was die Aktienkurse ebenfalls in die Höhe treibt.

procontra: Wie gerechtfertigt ist der Aufschwung aus fundamentaler Sicht?

von Engelbrechten: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des Dax liegt inzwischen bei 14,5 und somit etwas über dem langfristigen Durchschnitt, wenn man die hohen KGV der New-Economy-Blase im Jahr 2000 herausrechnet. Günstig ist der Markt also nicht mehr. Die Fundamentaldaten der Unternehmen sehen aber gut aus, die Firmen haben noch Wachstumspotenzial. Unterstützend wirkt die Politik der EZB – davon profitiert die exportorientierte deutsche Wirtschaft besonders.

Seite 1: Faktoren für Aufwärtstrend
Seite 2: Was ist mit deutschen Nebenwerten?

Foto: Christian von Engelbrechten, © Fidelity

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare