Neuer Chef-Versicherungsmathematiker

Versicherungen von Christian Hilmes

Dr. Ralf Korn (rechts) ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik. Er folgt auf Dr. Angelika May, die gemeinsam mit Dr. Hans-Joachim Zwiesler nun stellvertretende Vorsitzende ist.

„Die aktuelle Niedrigzinsphase, die steigende Lebenserwartungen sowie die verstärkten Anforderungen an das Risikomanagement und -reporting erfordern es, viele traditionelle Modellannahmen in Frage zu stellen“, erklärte Korn nach seiner Wahl am Donnerstag in Berlin. Dazu woll der von ihm geführte Verein als die wissenschaftliche Organisation in Deutschland künftig noch stärker als bisher ihren Beitrag leisten.

Ziel sei es, der erste Ansprechpartner für die Praxis bei der Entwicklung und Anwendung der nächsten Generation von finanz- und versicherungsmathematischen Modellen und Methoden zu sein, so der Professor für Finanzmathematik an der Technischen Universität Kaiserslautern. „Dabei wird eine der Herausforderung der Transfer von neuen Forschungsresultaten in die Praxis und das Übersetzen praktischer Probleme in die Wissenschaft sein.“

Weitere Vertreter der Wissenschaft im Vorstand des Zweigvereins der Deutschen Aktuarvereinigung sind neben May (Universität Oldenburg) und Zwiesler (Universität Ulm) auch Dr. Raimond Maurer (Universität Frankfurt am Main), Dr. Alfred Müller (Universität Siegen), Dr. Michael Renz, Dr. Matthias Scherer (TU München), Dr. Stefan Weber (Universität Hannover)und Dr. Jochen Wolf (Hochschule Koblenz).

Foto: DGVFM