Das erwarten junge Versicherungskunden

Berater von Christian Hilmes


„Makler dürfen nicht den Anschluss verlieren“
„Vom ersten Werbekontakt über die Risikoprüfung und den Vertragsabschluss bis zum schnellen Austausch mit einem Mitarbeiter und anderen Kunden muss heute alles online möglich sein“, erklärt Lang. Sie verweist dabei auf das Umfrageergebnis, wonach 60 Prozent der Teilnehmer ihren Versicherer jederzeit per Computer, Smartphone und Tablet erreichen möchten können.

Als „digital vernetzten Partner der Kunden“, skizzierten auch die Diskussionspartner des jüngsten Presse-Roundtables der Kommunikationsberatung Instinctif Partners in Frankfurt den Versicherungsvermittler des Jahres 2020. Teilnehmer waren unter anderem Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung, und Bernd Felske, Vertriebsvorstand der Generali Versicherungen. Der Vermittler der Zukunft ist ihnen zufolge hochqualifiziert und kann somit über ein umfassendes Spektrum von Versicherungen und Finanzanlagen detailliert Auskunft geben.

Maklerpools helfen beim digitalen Einstieg
Für die meisten Versicherungsmakler stellt die Online-Beratung allerdings noch eine große Herausforderung dar, erklärte Norbert Porazik (Foto links), Vorstand des Maklerpools Fonds Finanz, jetzt im versicherungsbote-Interview. Er warnt zur Eile bei der Suche nach einer Lösung: „In den USA drängt jetzt Google mit großer Energie in den Markt der Versicherungsvermittlung, es ist also nur eine Frage der Zeit, bis das auch in Deutschland passiert.“

„Makler dürfen den Anschluss nicht verlieren!“, so Porazik weiter. „Es ist folglich unsere Aufgabe, sie dabei zu unterstützen – beispielsweise mit einer eigenen, professionellen Internetpräsenz.“ Mit ihnen könne ein Makler potenzielle Kunden ansprechen und Bestandskunden bei der Stange halten. „Wir helfen unseren Vertriebspartnern beim Aufbau einer Makler-Homepage, bieten zahlreiche kostenfreie Schulungsmöglichkeiten zur Online-Beratung oder professionellen Nutzung virtueller Kanäle wie Xing an.“ Die Angebote zum Einstieg in den digitalen Vertriebsalltag seien bei Maklern sehr gefragt.

Seite 1: Das erwarten junge Versicherungskunden
Seite 2: „Makler dürfen nicht Anschluss verlieren“

Foto: Fonds Finanz

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare