„Jüngeren Maklern fehlt oft der Weitblick“

Berater von Christian Hilmes

Das Bild der freien Vermittler im Versicherungsmarkt ändert sich: Immer mehr Makler geben ihre Firma aus Altersgründen auf, junge Nachwuchskräfte nehmen ihre Plätze ein. Für die Neuen gilt es aber typische Anfängerfehler zu vermeiden, rät Dr. Peter Schmidt.

„Engagierte junge Firmengründer leisten in der Beratung und Vermittlung für ihre Kunden eine großartige Arbeit und verstehen es oft schon sehr gut, die klassischen Tugenden mit den modernen Kommunikations- und Dokumentationsformen zu verbinden“, erklärt Schmidt. Seine Berliner Unternehmensberatung Consulting & Coaching betreut auch viele jüngere Makler.

Bei seinen jüngsten Klienten beobachtet Schmidt aber oftmals auch fehlenden „Weitblick für die strategische Ausrichtung der eigenen Firma auf eine courtageunabhängige Vermittlungstätigkeit, Chancen der Spezialisierung und einer optimalen Gestaltung der innerbetrieblichen Prozesse.“

Seminare für Einsteiger
Als Lösung für dieses Problem will er in seinen „JuniorSeminaren“ wichtige Impulse und Anregungen geben: Am 11. Februar startet er gemeinsam mit der Berliner Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte Spezialseminare für Finanzberater, die eine Maklerfirma neu aufbauen oder übernehmen.

Thematisch geht es dabei einerseits um die richtige strategische Ausrichtung in dem Markt, der sich zuletzt durch stärkere Regulierung, Digitalisierung und verändertes Kundenverhalten veränderte. Andererseits geht es um juristische Grundlagen: Am Anfang der Unternehmertätigkeit steht beispielsweise die Wahl einer passenden Gesellschaftsform und die Berücksichtigung von steuerlichen Aspekten bereits bei der Firmengründung oder -übernahme.

Infos zur Maklerhaftung
„Die Trennung von privaten und geschäftlichen Aspekten kann für den Inhaber einer Maklerfirma aus Haftungsgründen sowie bei der steuerlichen Veranlagung zu einer existenziellen Frage werden“, erklärt Rechtsanwalt Markus R. Allenstein, Fachanwalt für Steuerrecht. Dafür wolle er bei den teilnehmenden Firmengründern ein Problembewusstsein schaffen.

Die jeweils sechsstündigen Veranstaltungen unter dem Titel „JuniorMakler 2015“ werden zwischen dem 11. Februar und 1. April in Berlin, Hamburg, München und Köln angeboten. Bei der Online-Anmeldung unter der Internetadresse bestandundnachfolge.berlin wird ein Seminarkostenbeitrag in Höhe von 99,95 Euro fällig.

Foto: Dr. Peter Schmidt

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare