Von Maklerpool zu Metzler

Berater von Christian Hilmes

Thorsten Jehn, langjähriges Vorstandsmitglied bei Top Ten Financial Network, leitet ab sofort die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bei Metzler. Bereits 2015 gebe es neue Angebote für Finanzanlagenvermittler und Vermögensverwalter.

Speziell für die unabhängigen Vertriebspartner seien „Preismodelle“ konzipiert worden, die im zweiten Quartal 2015 auf den Markt kommen sollen, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Metzler FundServices. Das Tochterunternehmen ist für Dienstleistungen rund um die Metzler Fund Xchange, eine B2B-Handelsplattform für Fonds und ETFs des Bankhauses Metzler, verantwortlich.

Ende vorigen Jahres gab Metzler die Umfirmierung ihrer „Servicegesellschaft für Vertriebspartner“ zur „FundServices GmbH“ bekannt. Damit ging auch eine Neuausrichtung einher: Die Gesellschaft richtete sich verstärkt an den Bedürfnissen ihrer Wholesale- und institutionellen Kunden aus. Zu ihren Aufgaben gehört es, Vertriebspartner zu betreuen und die standardisierte Fonds-Vermögensverwaltung an unabhängige Finanzanlagenvermittler zu vermarkten.

Strategische Neuausrichtung im IFA-Markt
Insbesondere für Independent Financial Advisor (IFA) will Metzler künftig mehr bieten. „Gerade in den für den IFA-Markt zukünftig so wichtigen Bereichen Fondsplattform, standardisierte Vermögensverwaltung und Beratungsprozesse wird Herr Jehn unsere strategische Ausrichtung im IFA-Markt enorm bereichern“, erklärt Thomas Schrod, Geschäftsführer der Metzler FundServices.

Dabei spielen Jehns Erfahrungen aus dem KWG-Bereich und seine Kontakte zu Maklerpools, Vermögensverwaltern und professionellen IFAs laut Schrod eine wichtige Rolle. Jehn hatte in den vergangenen zwei Jahren Mandanten seiner Unternehmensberatung auf die Veränderungen in der Finanzanlagenvermittlungsverordnung vorbereitet.

Foto: Metzler FundServices GmbH

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare