Neues Steuergesetz für die bKV?

Versicherungen Top News von Christian Hilmes


„bKV wieder steuer- und abgabenfrei!“
Die bKV wieder steuer- und abgabenfrei zu gestalten, sei die richtige Lösung, meint zumindest der PKV-Verband. Erfolgen sollte das entweder durch Rücknahme des BMF-Schreibens vom 10. Oktober 2013. Die damit einhergehende Rückkehr zur Freigrenze in Höhe von 44 Euro sei auch eine Forderung der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft. Oder es gebe analog zur bAV einen definierten Rahmen, in dem bKV-Beiträge in lohnsteuer- und abgabenfrei sind.

Bei ihren Forderungen stützt sich der PKV-Verband auf die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA. Demzufolge wünschen sich zwei Drittel der Beschäftigten einen zusätzlichen betrieblichen Versicherungsschutz. Jeder zweite würde eine solche Krankenversicherung anderen Zusatzleistungen vorziehen.



Auch viele Unternehmen zählen das Angebot einer zusätzlichen Gesundheitsvorsorge zu den wichtigsten Zusatzleistungen für ihre Beschäftigten. Den Befragten zufolge sei die bKV ein gutes Instrument, um qualifizierte Arbeitskräfte anzuwerben. Das werde angesichts des Fachkräftemangels immer bedeutender. Die neuesten Änderungen zur Steuer- und Beitragspflicht würden dieser Entwicklung allerdings nicht gerecht werden.



Seite 1: Fällt Steuerprivileg für Betriebs-KV?
Seite 2: „bKV wieder steuer- und abgabenfrei!“