Maklers Lieblinge: Canada Life und dann lange nichts

Versicherungen Top News von Robert Krüger-Kassissa

In der procontra Umfrage „Maklers Lieblinge“ gab es in keiner Sparte so ein eindeutiges Ergebnis wie bei Dread Disease. Hier führt Canada Life unangefochten. Warum das so ist.

Platz 1: Canada Life
55, 7 Prozent, Foto: Canada Life Hauptsitz Toronto Wetterturm, © Canada Life
 

55,7 Prozent der von procontra befragten Makler (n=219) stimmten in der Sparte Dread Disease für Canada Life als Top-Anbieter. Mit großem Abstand folgen Gothaer und Skandia (mit jeweils 4,1 Prozent).

Günther Soboll, Hauptbevollmächtigter der Canada Life Deutschland, hat für diese Marktführerschaft eine einfache Erklärung: „Mit 46 versicherten Krankheiten bieten wir einen sehr umfassenden und dabei klar definierten Schutz. Durch umfangreiche Nachversicherungsgarantien – auch ereignisunabhängig – und die Möglichkeit die Laufzeit zu verlängern kann der Versicherungsschutz flexibel an Veränderungen im Leben angepasst werden. All dies ohne erneute Gesundheitsprüfung.“ Canada Life habe sich hierzulande als einer der ersten Versicherer für das Konzept der Dread Disease und der Keyperson-Absicherung stark gemacht. Mittlerweile hat der Versicherer über 100 Millionen Euro an Leistung ausgezahlt.  Auch deshalb sprächen Makler Canada Life eine hohe Kompetenz zu.

In diesem Jahr hat Canada Life drei weitere Krankheiten ohne Aufpreis in den Schutz integriert und zwei neue Services wie kostenfreie, telefonische Malteser-Helpline und den M-Check für Interessenten mit sehr hohem Absicherungsbedarf (Unterstützung durch medizinische Fachkräfte beim Ausfüllen der Gesundheitsfragen und Durchführung einfacher, notwendiger Tests) eingeführt.

Die Top-Anbieter Dread Disease in einer Bilderstrecke