Wer verlässt die Pools & Finance?

Berater Top News von Matthias Hundt

Laut Branchengerüchten soll der Veranstalterkreis der Maklermesse Pools & Finance im kommenden Jahr weiter schrumpfen.

blau direkt steigt aus
Oliver Pradetto erklärte nach der Messe gegenüber procontra: „Bereits vor einigen Wochen sind wir grundsätzlich zu der Entscheidung gelangt, die Messe in der aktuellen Form nicht mehr mitzutragen. Das war auch kein Geheimnis unter den Veranstaltern. Wir hätten sehr gerne den Versuch gemacht, die Pools and Finance konzeptionell neu auszurichten, aber es wurden wenige Tage vor der Messe gegen unseren Rat Fakten geschaffen. Tatsächlich haben wir erst am Vorabend entschieden auf den Versuch eine Neuausrichtung der Messe zu verzichten und eventuell wären wir sogar noch beweglich gewesen. Dann habe ich 20 Minuten vor der Pressekonferenz eine Begegnung mit einem Aufsichtsrat eines Mitveranstalters gehabt, die so verheerend verlaufen ist, dass mir klar war, unter unserer Begleitung wird sich da gar nichts bewegen lassen. Das hat dann den Sack endgültig zugemacht.“
 

Die Maklermesse Pools & Finance zählte 2014 rund 130 Aussteller, 3.200 Besucher, 48 Workshops und 9 Veranstalter. blau direkt kündigte seinen Ausstieg direkt auf der Pressekonferenz der diesjährigen Messe an (procontra berichtete exklusiv).

Gerüchten zufolge soll nun ein weiterer Veranstalter 2015 nicht mehr an Bord sein. In Frage kämen hierfür die verbliebenen acht: maxpool, Jung,DMS & Cie, BCA, degenia, Netfonds, AfW, Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VuV) sowie Fonds Konzept.


procontra steht in Kontakt mit den Veranstaltern und wird klären, was am Gerücht dran ist und wer am 12. Mai 2015 zum Veranstalterkreis zählen wird.

Die Bilder der Pools & Finance 2014

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare