Immobilienkredite optimal absichern

Advertorial Thema Biometrie von procontra Thema

Die Risikolebensversicherung der Hannoverschen bietet speziell für die Absicherung von Baukrediten neue flexible Tarife.

Wer einen hohen Kredit für den Kauf eine Eigenheims oder einer Wohnung aufnimmt, kommt um eine spezielle Absicherung nicht herum. Denn fällt der Hauptverdiener unerwartet aus, ist somit zumindest die Immobilienfinanzierung in dieser schwierigen Situation gesichert.

Eine Risikolebensversicherung ist dafür ideal geeignet, doch die Angebote auf dem Markt unterscheiden sich sehr stark bei Konditionen, Service und der Flexibilität während der Laufzeit. Die Hannoversche hat in diesem Segment seit Juli 2014 ein besonderes Angebot: die Tarife T3-Plus und T4-Plus – eine Risikoversicherung mit linear beziehungsweise progressiv fallender Versicherungssumme.

Der Clou ist der in dieser Produktklasse außerordentlich hohe Grad an Flexibilität: „Eine A?nderung des Versicherungsverlaufs durch Anpassung von Zins und Tilgung, Sondertilgungen oder auch eine teilweise oder komplette Ku?ndigung ist jederzeit mo?glich“, betont Andreas Fabry, Vorstand Marketing und Vertrieb der Hannoverschen.

So kann zum Beispiel auf Wunsch eine tilgungsfreie Startphase vereinbart werden. „Hierbei bleibt zu Versicherungsbeginn für bis zu fünf Jahre die Versicherungssumme zunächst konstant und fällt erst dann, wenn die Tilgung des Kredits beginnt“, führt Fabry aus. Durch die neue Wechselgarantie lässt sich zudem in den ersten zehn Jahren jederzeit ein fallender Versicherungsverlauf in einen mit konstanter Versicherungssumme tauschen.

Beide neuen Tarife umfassen die meisten Vorteile der bereits am Markt eingeführten Premiumpakete der Hannoverschen. „Dazu zählt neben umfangreichen Nachversicherungsgarantien die vorgezogene Todesfallleistung im Falle einer schweren Erkrankung. Außerdem wird bei Tod des versicherten Kreditnehmers für vorhandene Kinder unter sieben Jahre ein Extra-Kindergeld ausgezahlt“, erläutert Fabry. Während der Bauphase steigt zudem die Versicherungssumme für 9 Monate automatisch um 10 Prozent.

Die Risikoversicherung ist jederzeit monatlich kündbar, auf Wunsch auch teilweise. Dank der Neuerungen ist die Hannoversche laut Unternehmensangaben damit der einzige Risikoversicherer in Deutschland, der Kunden und Vertriebspartnern sa?mtliche Tarifvarianten in der Risikoversicherung sowohl in einer preisgu?nstigen Basisvariante als auch als leistungsstarken Premiumtarif anbieten kann. Mit dem Baugeld der Hannoverschen steht Beratern zudem ein passendes Cross-Selling-Produkt zur Verfügung, mit dem sich künftige Häuslebauer langfristig niedrige Zinsen sichern können.

Foto: Fotolia