Günstige und leistungsstarke Alternative

Advertorial Thema Biometrie von procontra Thema

Die INTER bietet mit ihrer Erwerbsunfähigkeitsversicherung einen leistungsstarken Risikoschutz, der mit psychischen Erkrankungen auch den BU-Auslöser Nummer eins absichert.

Wer in einem körperlich stark fordernden Beruf arbeitet, hat häufig das Nachsehen, wenn es um den Schutz der Arbeitskraft geht. Viele klassische Berufsunfähigkeitspolicen sind zu teuer, mit Sonderaufschlägen und Leistungsausschlüssen versehen oder für den Interessenten gar nicht erhältlich. Zum Glück gibt es im Markt mittlerweile mit Körperschutz-, Dread-Disease- und Grundfähigkeitsversicherungen bezahlbare Alternativen zur wesentlich teureren BU.

Das größte Risiko – psychische Erkrankungen – bleibt aber bei diesen Tarifen außen vor. Anders die INTER Erwerbsunfähigkeitsversicherung. „Pflegebedürftigkeit und psychische Erkrankungen gelten als Gründe für Erwerbsunfähigkeit und werden als Leistungsauslöser anerkannt“, sagt Matthias Kreibich, Vorstandssprecher der INTER.

Im Unterschied zur BU, die auf einen speziellen Beruf ausgerichtet ist, sichert eine EU den Verlust der Erwerbsfähigkeit ab. Versichert ist die Anzahl von Stunden, die Versicherte auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in irgendeiner Tätigkeit ausüben können.

Das Restleistungsvermögen, ab wann der EU-Schutz greift, kann dabei mit drei Stunden oder einer Stunde pro Tag festgelegt werden. Im Leistungsfall wird eine monatliche Rente ausgezahlt. Bei einem Unfall als Auslöser der EU leistet die INTER zusätzlich eine Einmalhilfe in Höhe von sechs Monatsrenten. Sollte bei einer als unbefristet anerkannten Erwerbsunfähigkeit eine Reaktivierung erfolgen, erhält der Versicherte eine Wiedereingliederungshilfe von bis zu 12.000 Euro.

Auch auf veränderte Rahmenbedingungen kann die weltweit gültige EU reagieren. „Wenn der Ausbildungsabschluss absolviert ist, ein Haus gekauft wird oder eine Heirat ansteht, sollte der Schutz der Arbeitskraftabsicherung entsprechend erhöht werden“, erläutert Kreibich. Bei vielen Ereignissen mit persönlichem oder beruflichem Bezug bestehen daher entsprechende Nachversicherungsmöglichkeiten.

Neben Preis und Bedingungen sollte auch der Service im Leistungsfall ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl der richtigen Police sein. Neben den üblichen Assistance-Hilfen bietet die INTER umfassenden Support bei der Beantragung der EU und eine Stundung der Beiträge bis zur Leistungsfallentscheidung. Die Leistungsprüfung bei der INTER ist kurz getaktet. Sobald die Anträge eingegangen sind, erfolgen Bearbeitung und Entscheidung hierüber binnen einer Woche.

Ein weiterer Vorteil: Anfallende Überschüsse können mit den Beiträgen verrechnet oder in Fonds angelegt werden. Die Auszahlung des Fondsguthabens ist jederzeit möglich und nach aktuellem Recht steuerfrei. Im Leistungsfall kann dieses Guthaben eine willkommene Anfangshilfe für einen Umbau sein.

Foto: Altanaka - Fotolia.com