Duell der Großmächte

Panorama Investmentfonds von Matthias Hundt

 
Nachwuchs 
Die Arbeitslosenquote beider Nationen sinkt weiter und befindet sich auf vergleichbarem Niveau. Die der USA lag im Frühjahr 2014 mit 6,7 Prozent etwas unter der deutschen (7,1). Vom perfekten Spiel und damit Vollbeschäftigung sind sie aber noch weit entfernt. Neben dem Arbeitsmarkt präsentierten zuletzt auch der Einzelhandel und die Industrie der USA positive Ergebnisse. Zum Teil sogar überraschend positive. So stiegen die Bestellungen für langlebige Güter im März um 2,6 statt der erwarteten 2 Prozent.

Deutschlands Konjunkturbarometer, der ifo-Geschäftsklimaindex, sank mehr als erwartet. 110,4 Punkte standen im Mai gegenüber 111,2 im April unterm Strich. Experten rechneten mit einem Rückgang auf maximal 111 Punkte. Ob eine Trendwende folgt, ist noch offen, denn die Auftragsbücher im Bau und Großhandel waren voll im ersten Quartal. Die Einstellungsbereitschaft deutscher Unternehmen nahm im Mai wieder ab. Das ifo-Beschäftigungsbarometer fiel im Mai auf 106,9 Punkte (Vormonat: 107,4).

Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) lag 2013 sowohl in Deutschland mit 0,4 Prozent als auch in den USA mit 1,9 Prozent unter den jeweiligen Vorjahreswerten (0,7/2,8 Prozent). Im Ranking des globalen Wettbewerbsindex des Weltwirtschaftsforums (WEF) 2013 rangierte Deutschland auf Platz vier und damit vor den USA (fünf). Ganz vorn zum fünften Mal in Folge der Kopf der WM-Gruppe E, die Schweiz, als konkurrenzfähigste Nation. Für das Ranking werden unter anderem die Innovationsfähigkeit der Unternehmen, staatliche Rahmenbedingungen für die Wirtschaft, der Zustand der Finanzmärkte, die Infrastruktur und das Bildungswesen bewertet. Auch 2012 lag Deutschland schon vor den USA. 

Fazit:
Beide Nationen zeigen sich von der Russland-Krise unbeeindruckt. Noch! Mögliche Langfristfolgen sind noch nicht absehbar. Die USA hängen stark am Sektor Privatkonsum, und diese Stütze der US-Wirtschaft wuchs 2013 nur um 2 Prozent. Wachstumswerte und die Arbeitslosenquote schießen aber das erste Tor für Klinsi, zumal wichtige ifo-Kennzahlen zuletzt schwächelten. 

D – USA 2:1 

Seite 1: Verbindlichkeiten 
Seite 2: Sponsoring 
Seite 3: Eintrittspreise 
Seite 4: Nachwuchs 
Seite 5: Kaderentwicklung 
Seite 6: Aktuelle Form 
Seite 7: 
Fanstimmung