„Fahrt in Richtung Spitzenposition aufnehmen“

Berater von Robert Krüger-Kassissa

Interviewserie mit den Pools & Finance-Veranstaltern 2014 letzter Teil: Oliver Lang, Vorstand der BCA AG und der BfV Bank für Vermögen AG, über Highlights des Branchenevents, die verordnete Konsolidierungsphase und die verlockende Aussicht auf Marktführerschaft.

procontra: BCA ist ein Gründungsveranstalter der Pools & Finance. Jetzt steht die dritte Messe an. Zeit für ein kleines Resümee.

Oliver Lang: Als einer der Mitinitiatoren der allerersten Stunde freut es uns ganz besonders, dass es mit der Pools & Finance offenkundig gelungen ist, binnen kürzester Zeit ein kommunikationsstarkes Messekonzept als feste Größe innerhalb unserer Branche erfolgreich etablieren zu können. Immerhin wartet unser Event seit seiner Premiere in 2012 nunmehr zum dritten Mal in Folge mit einer qualitativ wie quantitativ beständigen Nachfrage auf hohem Niveau auf und begeistert demzufolge nicht nur uns als Veranstalter.

Aus unserer Sicht ist es zu aller Erst die bewährte Mixtur aus einer breit gefächerten wie hochkarätigen Ausstellerpräsenz, gepaart mit zahlreichen unterhaltsamen Diskussionsforen und informativen Workshops, der es immer wieder gelingt, den jeweilig aktuellen Nerv unserer Branche punktgenau zu treffen. Und genau das ist es, was unsere Besucher an der Pools & Finance - neben ihrer nicht minder wertvollen Funktion als ideales Kontaktforum - so schätzen!

Wir sehen daher aktuell auch keine Notwendigkeit, das von Beginn an als eintägige Veranstaltung konzipierte Branchenevent in seinen Grundzügen entscheidend verändern zu müssen. Als Veranstalter haben wir uns dahingehend verständigt, dem Thema Weiterbildung insgesamt noch mehr Gewicht beizumessen. Speziell dieser Aspekt wird daher die Pools & Finance künftig stärker charakterisieren. Bekanntermaßen bietet bereits die diesjährige Messe als Novum die Möglichkeit für Vermittlerinnen und Vermittler, Weiterbildungspunkte für das eigene Qualifikationskonto im Rahmen der Initiative „Gut beraten“ zu sammeln.

Und in Gewissheit um das weitere tatkräftige Engagement all unserer derzeitigen Mitveranstalter wie eventuell weiteren ambitionierten Interessenten, wird es uns demzufolge sicher auch in den kommenden Jahren gelingen, die Pools & Finance als konturstarke Messe mit unverwechselbarem Charakter konsequent weiter voranzutreiben.

procontra: Was werden die bestimmenden Themen auf der Pools & Finance sein?

Lang: All diejenigen Themen, die uns Finanzdienstleistern, Servicepools wie Produktgebern derzeit gleichermaßen unter den Nägeln brennen, werden natürlich auch auf der Pools & Finance über den ganzen Tag hinweg für ausreichend Gesprächsstoff sorgen.

Ob nun „angeblich überzogene Provisionen“, „angemahnte Kostenreduzierungen“, „vermeintlich unausgegorene Qualifikationsmaßnahmen“ oder „zu geringe Stornohaftungszeiten“: die beispielhaft angeführten Schlagworte stehen dabei gleich für einen ganzen Katalog an zumeist politisch initiierten Reizthemen, die uns alle intensiv beschäftigen und sicher noch geraume Zeit in ihrem Bann halten dürften. Demzufolge werden sich gerade auch diese Themen selbstredend auf der Gesprächsagenda vieler Messeteilnehmer wiederfinden.

Darüber hinaus wird der Pools & Finance-Besucher gewohnt darauf vertrauen dürfen, sich bei den insgesamt 130 Ausstellern bezüglich Produktsortiment, Qualifikationsangeboten, Servicetools und all seiner sonstigen Anliegen auf den neuesten Stand der Dinge bringen zu können.

Als Key-Note Speaker wird am Vormittag zudem der bekannte Journalist, Essayist und Buchautor Dr. Frank Schirrmacher, seines Zeichens Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, über absehbare Chancen und Risiken des demographischen Wandels für die Finanzwelt referieren.

Im Rahmen einer prominent wie hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion werden am Nachmittag einmal mehr gesamtwirtschaftlich relevante wie politisch brisante Themen aufgegriffen, die einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Gestaltungsoptionen unserer Branche ausüben. So diskutieren miteinander der frühere Vizepräsident der Europäischen Kommission Prof. Günter Verheugen, Prof. Dr. Wolfgang Gerke, Präsident das Bayerische Finanz Zentrum, der CDU-Politiker Ralph Brinkhaus (MdB) sowie Dr. Thomas Gambke, Bundestagsabgeordneter (Bündnis 90/Die Grünen). Unter dem Titel „Einschätzungen zur derzeitigen politischen und wirtschaftlichen Situation in Europa“, wird Björn Drescher die Moderation der illustren Gesprächsrunde übernehmen.

Seite 1: Die Highlights der Pools & Finance 2014
Seite 2: Wie BCA wieder auf Spitzenposition zusteuern will

Foto: Oliver Lang, © BCA AG

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare