„Die Zahl der Serviceanbieter wird insgesamt sinken“

Berater von Robert Krüger-Kassissa

Martin Steinmeyer, Vorstand der Netfonds AG, einem Mitveranstalter der Pools & Finance 2014, über Meinungsänderungen, Marktkonsolidierungen, die Messe im Vergleich zur DKM und zum Fondskongress sowie das Resümee der Argentos-Übernahme.

procontra: Netfonds gehört nicht zu den Gründungsveranstaltern der Pools & Finance. Warum der im Vergleich erst späte Entschluss zum Mitmachen?

Martin Steinmeyer: Die Messe wurde von einem kleineren Kreis der Maklerpoolanbieter im Jahr 2012 initiiert und ehrlich gesagt waren wir anfänglich keine großen Freunde dieser Idee. Wir haben unsere Meinung jedoch schon im letzten Jahr grundlegend geändert. Das Konzept ein gemeinsames Branchentreffen, mit sehr hohem Informationsgehalt und Netzwerkgedanken umzusetzen gefiel und gefällt uns gut. Somit sind wir bereits ein Jahr nach der Premiere gerne dem Kreis der Veranstalter beigetreten.

procontra: Wie beurteilen Sie allgemein die Entwicklung um die Pools & Finance?

Steinmeyer: Die Pools and Finance hat sich als qualitativ hochwertiges Informationsforum etabliert, sodass wir gute Besucherzahlen erwarten. Dies zeichnet sich auch bereits an Hand der aktuellen Voranmeldungen ab. Ebenso sind wir mit der Zahl und Qualität der Aussteller und den angebotenen Workshops sehr zufrieden. Das Konzept der Messe konzentriert sich auf den persönlichen Austausch mit den Besuchern sowie interessante Bildungsangebote und verzichtet zugleich auf überflüssige Kosten für pompöse Messestände oder allzu bunte Rahmenprogramme. DKM fokussiert den Versicherungsmarkt, der Fondskongress die Investmentspezialisten. Die Pools and Finance umfasst beide Segmente und schließt somit eine Lücke. An nur einem Tag hat jeder Berater die Möglichkeit intensiv die Marktangebote zu sichten und zu vergleichen. Unsere Gäste und Aussteller begrüßen das.

procontra: Was werden die bestimmenden Themen auf der Pools & Finance 2014 sein?

Steinmeyer: Die Regulierungen der Branche veranlassen eine Vielzahl der Berater Ihr Geschäftsmodell kritisch zu hinterfragen, evtl. neu auszurichten oder zumindest die Beratungsprozesse zu optimieren, sodass wir uns auf die Messe als Marktvergleich freuen. Mit unseren Neuentwicklungen der letzten Monate verbessern wir wieder deutlich unseren Service für die Qualitätsberater der Branche. Unsere neue Beraterplattform, AdWorks begeistert uns selbst und daher freuen wir uns umso mehr diese vorzustellen. Flexibel und zukunftsorientiert ist auch die Vielfalt der voll automatisierten Abrechnungsmöglichkeiten. Von der Provisionsabrechnung über Serviceentgelt-Rechnungen bis hin zur reinen Honorarabrechnung hat der Nutzer die freie Wahl. Unsere standardisierten, vermögensverwaltenden Fonds, aber auch die Möglichkeiten des Vermögensverwaltungs-Advisory über unsere Tochtergesellschaften Hamburger Vermögen GmbH oder NFS Capital AG bieten zudem interessante Optionen für Berater und deren Kunden. Wir freuen uns auf guten Besuch und schenken Interessierten ein kostenfreies Messeticket.

Seite 1: Pools & Finance im Vergleich mit DKM und Fondskongress
Seite 2: Resümee der Argentos-Übernahme


Foto: Martin Steinmeyer, © Netfonds

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare