Bei diesen LV-Versicherern drohen Beschwerden

Versicherungen Top News von Christian Hilmes


Die meisten und wenigsten Beschwerden
Einstellige Beschwerdenzahlen pro einer Million Kunden gab es im Kalenderjahr 2013 bei den LV-Versicherern Concordia, DEVK, Helvetia, Ideal, Karlsruher, Mylife Deutschland, Neue Bayerische Beamten und Saarland Leben. Zum Vergleich: Mit 2.150 Beschwerden über Unternehmen, die insgesamt knapp 87 Millionen LV-Policen im Bestand haben, ergibt sich eine durchschnittliche Quote von knapp 25 Beschwerden unter einer Million Verträgen.

Jeweils mehr als 100 Beschwerden pro Million gab es dagegen bei folgenden drei der insgesamt 82 Lebensversicherer, die in der Bafin-Statistik auftauchen: Bei der VHV waren es zwei bei insgesamt knapp 15.000 Verträgen, bei der hundertprozentigen Delta-Lloyd-Tochter Hamburger Lebensversicherung AG drei von rund 22.000 und bei der 2002 gegründeten Sicherungseinrichtung Protektor Lebensversicherungs-AG immerhin 15 von knapp 134.000.

Mehr Informationen im procontra LV-Check
Weitere Kennzahlen zum vergangenen Geschäftsjahr der Lebensversicherer finden Sie im procontra LV-Check. Die Zahlen für 2013 der noch fehlenden Gesellschaften stehen zur Verfügung, sobald die Geschäftsberichte veröffentlicht wurden.

Die im LV-Check unter anderem verzeichneten Stornoquoten der Versicherer geben prozentual an, in welchem Umfang (gemessen am laufenden Beitrag beziehungsweise der Zahl) LV-Policen während des Geschäftsjahres abgingen - zum Beispiel durch Rückkauf, Beitragsfreistellung oder einen sonstigen vorzeitigen Abgang. Die Bafin-Beschwerdestatistik gibt Hinweise auf die als Ultima Ratio der Kunden zu erwartenden Stornos:

Seite 1: Bei diesen Versicherern drohen Beschwerden
Seite 2: Die meisten und wenigsten LV-Beschwerden