Vermittler tasten sich an Honorare heran

Berater Top News von Christian Hilmes

Rund jeder vierte unabhängige Versicherungsvermittler will sich „langsam an die Honorarvergütung heranarbeiten, den Großteil jedoch bei der bisherigen per Courtage-Regelung belassen“. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor.

„Wie arbeitet der unabhängige Vermittler von heute?“, lautete das Motto der Befragung der Schutzvereinigung deutscher Vermittler von Versicherungen und anderen Finanzdienstleistungen (SdV). Knapp 400 unabhängige Versicherungsvermittler nahmen teil. Besonders interessant erscheinen ihre Antworten auf die Frage: „Wie wird Ihr Vergütungsmodell in den nächsten Jahren aussehen?“

„Ich halte an der Vergütung nach Courtage fest“, antwortete rund die Hälfte der Teilnehmer. Komplett auf Honorarberatung umstellen, wollen demnach dagegen die Wenigsten (1 Prozent). 17 Prozent der Versicherungsvermittler erwarten, dass es bei ihnen auf ein „ausgewogenes Verhältnis beider Vergütungsarten“ hinausläuft.

Foto: © Jeanette Dietl - Fotolia.com

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare