„Es wird Zeit, dass wir unsere Stimme erheben“

Berater Top News von Robert Krüger-Kassissa



procontra: Zudem ist die Rede von Maklerpools, die „stehend k.o.“ seien. Wer ist das und was sind die Gründe dafür?

Pradetto: Je mehr Pools wir haben, desto stärker ist die Position des unabhängigen Maklers. Ich bin sicher nicht froh über jeden Wettbewerber, aber jeder noch tätige Pool sichert uns ein Gegengewicht gegen zunehmende Bestrebungen die Marktverhältnisse zu Gunsten von Exklusiv-Vertrieben verschieben zu wollen. Deswegen werde ich sicher nicht dazu beitragen, einem Kollegen durch öffentliche Brandmarkung zu schaden.

procontra: Ok und die Gründe für die Not?

Pradetto: Die Gründe für die Not sind letztlich vielfältig. Was mich ärgert, sind die Bestrebungen einiger Versicherer Pools auszuschalten, um freie Makler wieder steuern oder sogar zurück in die Ausschließlichkeiten zwingen zu können. Was mich ratlos macht ist, dass ausgerechnet Maklerversicherer in ihrer Angst vor Abhängigkeiten mit den Pools Ihre wichtigsten Verbündeten im Interessenkonflikt mit ausschließlichkeitslastigen Versicherern schädigen.

Hier möchte ich mahnen: Man muss nicht akzeptieren, dass manch ein Pool sich im Miteinander wie ein Raubritter aufführt, aber man muss doch verstehen, dass auch diese Pools zur wichtigsten Verteidigungslinie freier Beratung gehören.

Ich will aber auch ehrlich sein: Letztlich strebt jeder Markt nach Oligopolie und da kommt es zu Konsolidierungen. Man findet immer zusätzliche Einflussfaktoren und wenn man will auch einen Schuldigen. Die Wahrheit ist aber, wenn Du erfolgreich bestehen willst, darf es Dir nicht an einem tragfähigen Geschäftsmodell mangeln. Du musst deine wichtigste Resource - die Menschen, die für Dich arbeiten - nicht vernachlässigen. Und: Wer in der Produktivitätssteigerung seine Hausaufgaben nicht macht, kommt unter die Räder des Besenwagens.

Seite 1: Maklerpools in Schwierigkeiten
Seite 2: Gründe für die Not

Seite 3: Angriff auf die Marktführerschaft

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare