Experten-Ausblick 2014: Digitalisierung

Berater von procontra

Norbert Porazik, Geschäftsführer der Fonds Finanz Maklerservice GmbH, über die notwendigen Aufholbemühungen der Vermittler im Bereich Internet und Online-Beratung.

Die Versicherungs- und Finanzbranche hinkt der Entwicklung um zehn Jahre hinterher, was den Vertrieb über digitale Kanäle betrifft. Während Endkunden längst selbstverständlich im Internet nach einer Versicherung oder nach einem Makler suchen, haben viele Vermittler noch nicht einmal eine professionelle Website. Gerade für den Einzelmakler ist das nicht ungefährlich, denn die Kluft zwischen Kundenwunsch und Angebot wird immer größer. Die Konkurrenz aus der Ausschließlichkeit verschärft die Situation zusätzlich, denn sie kann sich auf die Unterstützung eines großen Konzerns verlassen.

Wichtig ist aber, dass die digitale Beratung keine Bedrohung ist! Sie soll das direkte Gespräch zwischen Kunden und Makler nicht ersetzen. Die Technik erleichtert dem Makler jedoch die Arbeit enorm und bietet seinem Kunden zusätzlichen Service. Für mich gehört die Online-Beratung daher ganz selbstverständlich zum Grundinstrumentarium eines jeden guten Vermittlers. Mein Appell an freie Vermittler lautet daher: Verliert keine Zeit mehr und setzt euch schnellstmöglich mit dieser Entwicklung auseinander. Die Fonds Finanz hat für ihre Vermittler mit dem Projekt „Online zum Kunden“ hierfür eine einfache Lösung inklusiver Makler-Homepage gefunden, die auch für weniger technikaffine Makler einfach zu bedienen ist.

Zur Vergrößerung des Fotos klicken Sie einfach darauf.

Foto: procontra

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare