Infinus: 25.000 Anleger „betroffen“

Top News Berater von Robert Krüger-Kassissa



Zu wenige kritische Vermittler
Wie im Fall S&K zeigt sich auch beim Fall Infinus eine mangelnde „natürliche Skepsis“ innerhalb der Vermittlerschaft. Bereits vor vielen Jahren meldeten sich einige wenige Vermittler mit Mut zur eigenen Meinung auf Infinus-Veranstaltungen kritisch zu Wort und hinterfragten das Geschäftsmodell. Nicht nur die Augsburger Aktienbank hat im Frühjahr die Zusammenarbeit mit Infinus eingestellt. Der Hamburger Maklerpool maxpool reagierte beispielsweise bereits im Juli 2012.

„Über maxpool ist bis heute kein einziges Geschäft mit Infinus gezeichnet worden. Es ist mir wichtig, das zu betonen! Es ist natürlich noch nicht klar, ob die Vorwürfe begründet sind und wie das alles nun für die Infinus Gruppe ausgehen wird. Für unser Haus kann ich nur sagen, dass wir mit der Infinus Gruppe keine Kooperation wollten. Darüber hinaus haben wir unsere früher sehr rege Kooperation mit dem VSH-Spezialanbieter Hans John Versicherungsmakler GmbH ebenfalls umgehend eingestellt, nachdem die Infinus Gruppe sich dort eingekauft hatte. Wir wollen weder direkt, noch indirekt mit Produktgebern kooperieren oder in Verbindung stehen, deren Geschäftsmodelle wir nicht verstehen oder woran wir nicht glauben wollen“, sagt maxpool-Chef Oliver Drewes.

Prominente als „Schirmherren“
Das Unternehmen selbst bezeichnet sich als „multifunktionaler“ Dienstleister und Konzeptanbieter von „exklusiven Finanzprodukten“ und fungiert angeblich als Haftungsdach für „850 Partner“. Neben den von der Staatsanwaltschaft untersuchten Orderschuldverschreibungen offeriert Infinus auch Genussrechte (das kennt man von Prokon): Zinspapiere „mit Sahnehäubchen“ heißt es auf der Internetseite.

In der Vergangenheit hatte Infinus sich bei öffentlichen Aktionen unter anderem mit dem FC Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer verstärkt. Zum Beispiel agierte Sammer im Mai als „Schirmherr“ einer Spendenübergabe, als Infinus laut Pressemitteilung 60.000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung spendete.

Seite 1: Infinus ratlos
Seite 2: Zu wenige kritische Vermittler

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare