Homepage mit Sogwirkung

Berater Top News von Jan Helmut Hönle

Schritt 6 von 7 zum Online-Berater: Was müssen Berater tun, damit Kunden Kontakt aufnehmen? Der Königsweg ist eine Internetseite, die durch Top-Inhalte überzeugt. Jan Helmut Hönle zeigt, worauf Berater konkret achten sollten.

Ohne Kontaktaufnahme keine Beratung. Ohne Terminvereinbarung über Ihren Online-Terminkalender keine Möglichkeit, Kunden zu überzeugen. Ihre potentiellen Kunden müssen Sie erst einmal finden. Das gelingt über ein intelligentes Netzwerkmarketing (mehr dazu in Teil 7) und die klare Positionierung als Experte für Ihren speziellen Tätigkeitsbereich.

Positionierung durch AAA-Strategie

Seien Sie Anders Als die Anderen – das ist mit der AAA-Strategie gemeint. Wählen Sie eine möglichst spitze Positionierung – also besser „Online-Beratungsexperte für Finanz- und Versicherungsfragen für berufstätige Eltern“ als einfach nur „Finanzberater“. Entscheidend ist, dass Sie sich auf eine genau umrissene Zielgruppe konzentrieren und so Ihre Nische finden und sich vom Wettbewerb eindeutig abheben.

Top-Inhalte bieten: Content ist King!


Jeder kennt dies von seinem eigenen Surfverhalten: Man klickt sich durch die bunte Welt des Internet, springt von einem Finanzberater zum anderen. Wie gelingt es, dass die User auf Ihrer Homepage bleiben, tiefer einsteigen und sich Ihre Produkte und Dienstleistungen intensiv anschauen, um letztendlich Ihre E-Mail-Adresse zu hinterlassen oder gar einen Online-Beratungstermin zu vereinbaren?
Meine Experten-Antwort lautet: Bieten Sie nützlichen Content, bieten Sie informativen Content, bieten Sie spannenden Content. Also hochwertige Informationen und Inhalte, die Ihren späteren Kunden gar keine andere Wahl lassen, als auf Ihrer Homepage zu surfen.

Sogwirkung durch Nutzen pur

Lassen Sie mich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern: Hinterlegen Sie auf Ihrer Internetseite ein Begrüßungs-Podcast – der Kunde kann Ihre Leistungen und Sie kennenlernen. Erstellen Sie ein Testimonial-Video, also ein Video, auf dem einige Ihrer Kunden im authentischen O-Ton Ihre Produkte und Sie beurteilen und vielleicht empfehlen.

Bieten Sie Sachinformationen, belegen Sie Ihren Expertenstatus: Integrieren Sie eine Art Presseschau mit Artikeln, die nicht allein Ihre Produkte, sondern die Branche insgesamt zum Gegenstand haben. Verweisen Sie auf Studien, die für Ihre potentiellen Kunden von Nutzen sein könnten. Bieten Sie – zum Beispiel – ein Infopapier mit „10 heißen Tipps für die Finanzierung Ihrer Immobilie...“
Ein Praxishinweis: Scheuen Sie sich nicht, auch kritische Berichte zu hinterlegen – so sorgen Sie für Glaubwürdigkeit, die wiederum die Sogwirkung Ihrer Homepage verstärkt.

Mit Automailresponder-Funktion Kunden mit Info versorgen

Eventuell sollten Sie nicht alle genannten Möglichkeiten zugleich nutzen – die Homepage darf nicht überfrachtet werden. Eine Alternative: Sobald ein User seine E-Mail-Adresse hinterlassen hat, nutzen Sie die Automailresponder-Funktion, um ihm immer wieder neue Informationen zuzusenden und ihn an sich zu binden, etwa durch einen Newsletter oder einen Coachingbrief.
Das heißt: Einige Informationen machen Sie direkt über Ihre Homepage zugänglich, andere setzen Sie ein, um die User und die späteren Kunden regelmäßig mit Highlight-Infos zu begeistern.

Kaufenergie erhöhen

Ihr Ziel sollte sein, mit den Maßnahmen Ihr Internetmarketing zu professionalisieren und den Heißhunger des Kunden auf Ihre Produkte und Dienstleistungen zu wecken und zu steigern (siehe Abbildung).
Mein Fazit: Es sind vor allem die hochwertigen Inhalte, die den Kunden motivieren, Vertrauen aufzubauen und immer wieder Ihre Internetseite aufzusuchen. Er akzeptiert Sie als Experten und vertraut Ihrem Rat – bis er sich dazu entschließt, auch persönlich mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und sich von Ihnen beraten zu lassen.

Jan Helmut Hönle ist Spezialist für Online- und Internetmarketing, Begründer der KOKON-Strategie und Autor des Buches „Online beraten und verkaufen“ (Gabler 2013). Kontakt: www.kokon-strategie.de, info@kokon-strategie.de