Erneuerbare Energien: Wolkig bis heiter

Investmentfonds von Jon Sigurdsen

Übertragungssektor und Dynamik in China prägen das Geschehen auf den internationalen Energiemärkten. Energieexperte Jon Sigurdsen berichtet exklusiv für procontra online über die europäische Energiepolitik und Chinas Vormarsch.

Zugegebenermaßen ist nicht alles zum Besten bestellt im Sektor der Erneuerbaren Energien; insbesondere in Europa fehlen für die Erfüllung der Ziele der europäischen Energiepolitik für 2012 noch massive Investitionen. Dennoch: Unternehmen und Regierungen quer über den Globus streben einen höheren Anteil an Erneuerbaren Energien an – dieser Trend ist nicht zu leugnen. Seit Jahresbeginn hat sich die Branche insgesamt sogar besser als der MSCI World entwickelt. Die Treiber hierfür sind Energiesicherheit sowie der dringende Bedarf an einer sauberen Umwelt und damit kostengünstigerer Erneuerbare Energien. Daher lautet meine aktuelle Einschätzung: Wetter wolkig, aber mit klarem Trend zu heiter.

Die (Wind-)Räder des Sektors stehen nicht still – das war auch im ersten Quartal von 2012 wieder das prägende Merkmal der Erneuerbaren Energien. Wir beobachten zahlreiche neue Entwicklungen, von denen ich hier nur zwei hervorheben möchte: zum Einen die Bedeutung des Übertragungssektors, zum anderen das geradezu aggressive Vorantreiben der Erneuerbaren Energien in China.

Ohne Energieübertragung geht es nicht

Fast überall auf der Welt sind fehlende oder schlechte Stromnetze ein Hindernis für die Implementierung und damit den Erfolg von Windenergie. Auch in Deutschland stießen die Stromnetze im vergangenen kalten Winter zu Spitzen-Kältezeiten an ihre Grenzen. Anlegern bietet der Subsektor der Energieübertragung daher einen sicheren und voraussichtlich auch lohnenswerten Weg, indirekt in Windenergie zu investieren. Eines der Unternehmen, die wir auf diesem Gebiet für vielversprechend halten, ist Prysmian. Der Kabelhersteller mit Sitz in Italien hat volle Auftragsbücher und erhielt im Februar den umfangreichsten Kabelauftrag, der jemals vergeben wurde.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare