Wie man tschechische Gesetzeshüter besticht

Berater von Tina Gilic

Auf ihrem Heimweg von der 4. Network Convention in Budapest gerieten zwei Maklerbetreuer eines großen deutschen Versicherers ins Visier der tschechischen Polizei. Dank des neuen Buches von blau-direkt-Gründer Oliver Pradetto gelang es ihnen sich aus einer brenzligen Situation zu befreien. Gewinnen auch Sie ein Exemplar dieses überaus nützlichen Buches.

Anfang des Jahres fand die 4. Network Convention des Maklerpools blau direkt in der ungarischen Hauptstadt statt. Diese Gelegenheit nutzte der frisch gebackene Autor und blau-direkt-Kommanditist Oliver Pradetto natürlich auch, um sein neues Buch vorzustellen und unters Volk zu bringen. Der angehende Bestseller, den selbstverständlich der Alsterspree Verlag verlegt hat (wir publizieren ausschließlich bedeutende Weltliteratur), lautet auf den vielversprechenden Titel „Wie man Frauen perfekt aufreißt……weiß ich nicht, aber wie man im Internet Aufmerksamkeit erhält.“

Diese erstaunlich offene und ehrliche Bekenntnis Pradettos stieß bei den anwesenden Maklern auf große Begeisterung. Selbstverständlich ließ es sich der frisch gebackene Bestsellerautor auch nicht nehmen, seinen Fans die Publikation höchstpersönlich zu signieren. Dabei wurde ihm das Werk buchstäblich aus den Händen gerissen.

Dass es sich bei dem Buch nicht nur um pures und informatives Lesevergnügen handelt, sondern es sich darüber hinaus auch als nützliches Instrument zu Zwecken der Bestechung einsetzen lässt, erfuhren die bereits erwähnten Maklerbetreuer (eines großen und bekannten deutschen Versicherungsunternehmens) wenig später am eigenen Leib.

Auf ihrer Rückfahrt von Budapest wurden die beiden Männer an der tschechisch-ungarischen Grenze wegen Geschwindigkeitsüberschreitung aus dem Verkehr gezogen und aufgefordert den Kofferraum zu öffnen. Dieser enthielt Pakete mit besagtem Bestseller.
Das Auge des Gesetzes – drei grimmig dreinblickende Hünen – kontrollierten skeptisch den Inhalt der Päckchen. Erfreulicherweise beherrschte einer der Polizisten die deutsche Sprache zumindest in Bruchteilen. Damit war er in der Lage, seinen Kollegen den ersten (und wirklich wesentlichen Teil) des Buchtitels zu übersetzten. Nach einer kurzen Pause – die Zeit, die es brauchte bis die Botschaft sickerte – fingen die Männer lauthals an zu lachen. Der weniger relevante Teil der Überschrift (also der, in dem der Autor zugibt, dass er keinen blassen Schimmer davon hat, wie man Mädels rumkriegt) entzog sich allerdings der Übersetzung.

Um drei Exemplare des Buches erleichtert, dafür aber ohne Strafe, verabschiedeten sich die Geschwindigkeitssünder von den strahlenden Ordnungshütern und zogen von dannen.

Wie auch Sie schon bald das Buch besitzen

Gewinnen auch Sie ein Exemplar des Buches; procontra verlost es an seine schnellsten Leser. Bei Frauen landen Sie damit zwar nicht, aber Sie werden ruckzuck zum Internetmarketing-Experten! Denn in seinem Buch geht der Autor auf die immense Wichtigkeit des Internetmarketings in der heutigen Zeit für moderne Dienstleistungsunternehmen ein. Dabei zeigt das Buch im Schwerpunkt, wie Internetmarketing auch mit kleinem Budget funktioniert und was der Unternehmer tun kann und muss, um über Google, Social Media und die eigene Homepage Kunden zu gewinnen. Hierbei gibt der Autor wertvolle Hinweise und räumt mit weit verbreiteten Irrtümern auf.

Wir belohnen die Schnellsten: procontra verlost bis zum 30. März drei frisch gedruckte Bücher. Schreiben Sie einfach eine Mail unter dem Stichwort „Buch Oliver Pradetto“ an info@alsterspree-verlag.de.

Erhältlich ist das Buch darüber hinaus zum Preis von EUR19,90 über die Alsterspree Verlag GmbH, Schumannstr. 17, 10117 Berlin, per Mail unter: info@alsterspree-verlag.de oder bei Amazon.

Foto: © Steve Young – Fotolia.com