Misstrauen gegenüber Vorsorgeprodukten

Berater von Advertorial

Viele Bundesbürger sind sehr kritisch gegenüber der privaten Altersvorsorge. Dies ist kaum verwunderlich angesichts der Negativmeldungen zur Riester-Rente oder den Entwicklungen auf dem Lebensversicherungsmarkt. Wie man Kunden die Notwendigkeit einer Beratung nahebringt, erfahren Sie hier.

Um das richtige Vorsorgeprodukt zu finden ist eine ausführliche Beratung notwendig.

Wie Kunden eine Beratung nahegebracht werden kann
Obwohl die meisten Bundesbürger an der Zukunft des gesetzlichen Rentensystems zweifeln, sind viele sehr kritisch gegenüber der privaten Altersvorsorge. Dies ist kaum verwunderlich angesichts der Negativmeldungen zur Riester-Rente oder den Entwicklungen auf dem Lebensversicherungsmarkt. Hinzu kommt, dass die Komplexität der einzelnen Vorsorgeprodukte die Kunden häufig überfordert, so dass sie sich mit den Möglichkeiten der Altersvorsorge nur ungern auseinandersetzen möchten. So wollen laut einer aktuellen Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach nur noch die Hälfte der 16- bis 29-Jährigen privat für das Alter vorsorgen. Etwa jeder vierte Befragte lehnt die private Altersvorsorge völlig ab. Dabei sind Fehlinformationen und der Zeitaufwand, den die Verbraucher glauben in die Altersvorsorge investieren zu müssen, häufig Grund für die ablehnende Haltung.

Erwartungen der Kunden
Andererseits erhoffen sich viele derjenigen, die vorsorgen wollen, einfache Vertragsabschlüsse bzw. Pauschalangebote. Sie sind sich nicht bewusst, dass eine ausführliche Beratung notwendig ist, um nicht nur das richtige Vorsorgeprodukt zu finden, sondern dies auch gegebenenfalls individuellen Bedürfnissen anzupassen. Bei Suchen im Internet werden so  vorgefertigte Vorsorgepakete erwartet, die einen direkten Abschluss ermöglichen. Lässt man die Verbraucher mit dieser Erwartungshaltung allein, sehen sie eher von einer weiteren Suche ab, anstatt sich direkt an einen Versicherungsmakler zu wenden.

Die Vorteile von finanzen.de
Auf finanzen.de finden Kunden nicht nur viele wichtige Informationen zur Altersvorsorge allgemein. Auch die Bedeutung einer qualifizierten Beratung wird dem Besucher vermittelt. So erfolgt die Beratervermittlung über ein reichhaltiges Informationsangebot. Denn erst wenn dem Kunden bewusst wird, dass die Komplexität einzelner Vorsorgeprodukte Pauschalangebote ausschließt, ist er bereit sich auf eine Beratung einzulassen. Zudem erlaubt die zeitnahe Vermittlung einen Kontakt zum Kunden, während er noch interessiert ist und einen besonders hohen Beratungsbedarf hat. Auch der Beratungsbedarf anderer Vorsorgeprodukte, etwa der Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherung wird so den Kunden nahe gebracht.

Besonderes Angebot zum Jahresendgeschäft
Sowohl für Bestands- als auch Neukunden bieten für folgendes an:
Ab einem Radius von 100 km richten wir den Beratern auf Nachfrage einen Sonderpreis von 59,50 EUR (entspricht netto 50 EUR) für die Sparte Altersvorsorge als auch für Berufsunfähigkeit ein.  Dieser Sonderpreis ist bis Ende Januar 2012 gültig.

Haben Sie Interesse an dem Sonderangebot?
Dann melden Sie sich bitte bei:
Nadine Müller
Telefon: 030 – 3 19 86 19 69
Mail: nadine.mueller@finanzen.de oder für Neumakler anmelden unter http://www.finanzen.de/procontra-makleranmeldung.html

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare